SteamOS angekündigt

steamos valveJetzt ist die Katze aus dem Sack! Oder zumindest die erste von drei. Valve hat mit SteamOS ein eigenes Betriebssystem angekündigt, das für’s Spielen auf dem Fernseher ausgelegt ist. Steam soll nun auch Einzug in die Wohnzimmer der Spieler finden und damit den etablierten Konsolen Konkurrenz machen. Das Betriebssystem basiert auf Linux und soll neben den bekannten Steam Features noch einiges mehr bieten.

SteamOS – Valve bald mit eigenem Betriebssystem

Tausende Spiele, Millionen Nutzer. Alles was Ihnen an Steam gefällt gibt es demnächst als kostenfreies Betriebssystem, entworfen für Fernseher und das Wohnzimmer.[…]

Während wir daran gearbeitet haben, Steam auch im Wohnzimmer nutzbar zu machen, wurde uns bewusst, dass wir unseren Nutzern am meisten Mehrwert bieten können, wenn Steam in ein eigenes Betriebssystem eingebettet ist. SteamOS ist eine Version von Linux, die für den Einsatz mit Spielen auf großen Bildschirmen optimiert ist. Es wird bald als kostenfreies, eigenständiges Betriebssytem für Systeme in Wohnzimmern verfügbar sein.

Im gleichen Zug hat Valve vier neue Features angekündigt, die in SteamOS und bald auch im normalen Steam Client für den PC enthalten sein werden.

  • In-Home-Streaming überträgt Spiele über das Netzwerk auf den Fernseher.
  • Musik und Filme sollen durch die Zusammenarbeit mit beliebten Medien zugänglich werden.
  • Family Sharing ermöglicht es Spiele mit anderen zu teilen.
  • Familienoptionen geben die Kontrolle darüber, wer welche Spiele einsehen kann.
  • steamos valve

    SteamOS soll für Software-Entwickler und Hardware-Hersteller attraktiv sein und Raum für Innovationen bieten. Das Betriebssystem soll aber auch stetig weiterentwickelt werden.

    Schon bald soll SteamOS als kostenloser Download zur Verfügung stehen. Und es wird diese Woche noch zwei weitere Ankündigungen geben. Eine am Mittwoch und eine am Freitag, jeweils um 19 Uhr abends.

    Wir halten euch natürlich auf dem Laufenden. Währenddessen könnt ihr uns gerne in den Kommentaren mitteilen, was ihr von diesem (Fort-)Schritt haltet und ob ihr einen Blick auf das neue Betriebssystem von Valve werfen werdet.

    Quelle: Living Room

Steam Machines kommen 2014 CS:GO Operation Bravo
Comments