CS:GO gewinnt „Labor of Love“ Award

Während des großen Winter Sales bei Steam hatte die Community auch wieder die Möglichkeit über die besten Spiele auf Valves Plattform abzustimmen. Doch nicht nur aktuelle Spiele konnten einen Award abräumen. Auch Titel, die seit Jahren von ihren Entwicklern mit viel Liebe verbessert und erweitert werden, konnten ausgezeichnet werden. Diesmal hat CS:GO diese Kategorie für Valve gewonnen.

csgo-maps-aztec

CS:GO gewinnt Award nach acht Jahren

Die für die Steam Awards zur Wahl stehenden Kandidaten hat die Community zuvor selbst nominiert. Während des Winter Sales durfte dann über die am häufigsten nominierten Titeln erneut abgestimmt werden. In fast jeder Kategorie sind aber nur Spiele zugelassen, die im selben Jahr auf Steam erschienen sind.

Einzige Ausnahme ist die Kategorie „Labor of Love“ (zu Deutsch „Werk der Liebe“). Diese dreht sich nämlich um Spiele, die von ihren Entwicklern auch nach Jahren noch mit Updates und neuen Inhalten versorgt werden. Diesmal hat Valve die Kategorie mit einem seiner Spiele selbst gewonnen. Da CS:GO seit über acht Jahren regelmäßig mit Updates versorgt wird, ist der Award absolut verdient.

Doch es ist nicht die erste Auszeichnung für CS:GO bei den Steam Awards. Bereits in den Jahren 2016 und 2017 gewann der Taktik-Shooter in den Kategorien „Just five more Minutes“ („Nur noch 5 Minuten länger“) und „Haunts me in my Dreams“ („Sucht mich in meinen Träumen heim“). Zu dieser Zeit durften aber noch in allen Kategorien sämtliche Spiele nominiert werden, unabhängig von ihrem Erscheinungsdatum bei Steam.

Die Sieger der Steam Awards 2020 in der Übersicht:

  • Spiel des Jahres: Red Dead Redemption 2
  • VR-Spiel des Jahres: Half-Life: Alyx
  • Werk der Liebe: Counter-Strike: Global Offensive
  • Besser mit Freunden: Fall Guys: Ultimate Knockout
  • Innovativstes Gameplay: Death Stranding
  • Herausragendes Spiel mit tiefgründiger Story: Red Dead Redemption 2
  • Bestes Spiel in dem Sie schlecht sind: Apex Legends
  • Herausragender visueller Stil: Ori and the Will of the Wisps
  • Bester Soundtrack: Doom Eternal
  • Zurücklehnen und entspannen: The Sims 4

Mit seiner Auszeichnung als „Werk der Liebe“ ist CS:GO für zukünftige Nominierungen in dieser Kategorie, die sehr wahrscheinlich auch im nächsten Jahr wieder dabei sein wird, ausgeschlossen. Mal sehen welches Spiel sich bei den nächsten Awards durchsetzen kann.

Keine Bots mehr im Matchmaking, Änderungen an Engage und Guard inCounterStrike.de Jahresrückblick 2020
Comments