Wingman-Version von Vertigo wechselt von Bombenplatz B zu A

Heute hat Valve direkt ein weiteres CS:GO Update veröffentlicht. Dieses stimmt uns weiter auf das Vertigo Remake ein, indem es den Schauplatz der Wingman-Version auf den Bombenplatz A verlegt. Dazu kommen Änderungen an den Community Maps Abbey und Biome. Außerdem hat Valve wie versprochen ein Graffiti für die Sieger des Danger Zone Showmatches der IEM Katowice 2019 ins Spiel eingefügt.

Vertigo: Bombenplatz A in Wingman-Modus

Das Major ist vorbei und deshalb dürfen wir mit einem baldigen Release des Vertigo Remakes rechnen. Ein bisschen müssen wir uns aber wohl noch gedulden. Die Map ist weiterhin nur im Wingman-Modus spielbar. Nachdem bisher der Bombenplatz B angespielt wurde, hat Valve den Ort des Geschehens mit dem heutigen Update verlegt.

de_vertigo a site

Ab sofort spielt man in der Wingman-Version von Vertigo den Bombenplatz A an. Dieser hat auch direkt ein paar Gameplay-Änderungen erhalten. Außerdem wurde die Optik der Map etwas verbessert.

Änderungen an Abbey und Biome

Die Autoren von Abbey haben sich vor allem den Bombenplatz B vorgenommen und dort einige Änderungen durchgeführt. Der Zugang von B-Lang wurde näher an den Bombenplatz gerückt. Außerdem wurde die Deckung verändert und das Areal, in dem man die Bombe legen kann, ist etwas größer geworden.

de_abbey cs go

Der Ausgang des unterirdischen Durchgangs, der von der Mitte zum Bombenplatz B führt, wurde neu gemacht. Dabei wurde auch ein Dach geöffnet, so dass man von diesem Durchgang aus Granaten einsetzen kann.

de_abbey cs go

Etwas kleiner Fallen die Änderungen am Bombenplatz A aus. Dort wurde ein Kistestapel so verändert, dass er als Deckung dient, die vor allem den CTs zu Gute kommen soll.

de_abbey cs go

Die Bibliothek in der Nähe des T-Spawns haben sich die Autoren auch noch einmal vorgenommen. Diese wurde neu gestaltet.

de_abbey cs go

Bei Biome wurden dagegen zwei Änderungen Rückgängig gemacht, die der Autor im Januar durchgeführt hat. Er veränderte die Mitte und entfernte eine Verbindung zwischen A-Kurz und A-Lang. Diese Änderungen bezeichnete er bewusst als Experiment. Offensichtlich haben sie sich aber nicht bewährt, weshalb sie nun wieder rückgängig gemacht wurden.

de_biome cs go

de_biome cs go

Graffiti auf Danger Zone Map

Vor dem großen Finale der IEM Katowice 2019 am vergangenen Sonntag, fand noch ein Showmatch im neuen Danger Zone-Modus statt. Dabei kämpften verschiedene Teams, unter anderem bestehend aus Castern und Profi-Spielern, um einen ganz besonderen Preis. Den Siegern winkte eine Verewigung in Form eines Graffitis auf Blacksite, der bisher einzigen Map im Battle Royale-Modus von CS:GO. Dieses haben die Entwickler nun integriert.

Das Graffiti besteht aus den Nicknamen der beiden Spieler Furlan und GruBy. die aktuell für das polnische Team pl AGO spielen. Es befindet sich auf einem Dach im Nordosten der Karte. Von dort aus erzielte Furlan im letzten von insgesamt drei Matches den entscheidenden Frag, der seinem Team den Gesamtsieg einbrachte.

cs go danger zone major showmatch graffiti

Erst gestern hat Valve ein Update veröffentlicht, indem neue Optionen gegen toxische Spieler eingefügt wurden.

CS:GO Update 07.03.19

[MAPS]

Vertigo:
-Gameplay updates to bombsite A
-Updated art
-Enabled bombsite A in Wingman

Blacksite:
-Added commemorative graffiti for Katowice Showmatch

Biome:
Reverted the following January update changes:
-Reopened connector between between A main and A long.
-Reopened mid lower entry.

Abbey:
– Added half body cover on B bombsite
– Moved B long closer to bombsite
– Reworked exit from underpass to B bombsite
– Removed walls from B long entry to bombsite
– Extended B bombsite allowing terrorists to plant the bomb behind crates
– Opened ivy roof on B bombsite allowing grenades being thrown from underpass
– Added glow sticks in gate house for better visibility
– Added small crate on A bombsite to allow CTs to hold barn from behind half body cover
– Removed wooden fences outside A bombsite
– Added visuals for drop from upper CT spawn to sewer
– Added clipping to prevent weapons being thrown outside of CT spawn
– Reworked library
– Fixed clipping in some places

Team „ttc“ setzt sich an Spieltag 7 Caseking Community Cup durch Nach Freiheitsstrafe: CS-Erfinder Jess Cliffe wieder auf freiem Fuß
Comments
Du musst eingeloggt sein, um kommentieren zu können!