Verbesserungen an Swamp, Mutiny und Cache

Abgesehen von der neuen Waffenkiste und ein paar Mini-Features sowie diversen Exploit-Fixes drehen sich die CS:GO Updates aktuell hauptsächlich um die im Spiel befindlichen Community Maps. Auch heute gibt es wieder neue Versionen von Swamp und Mutiny. Dazu kommen noch kleine Verbesserungen und Fixes für Cache. Valve hat aber auch den wiederaufgetretenen „Coaching Bug“ behoben.

Swamp, Mutiny und Cache erhalten Update

Für die Änderungen an den Maps waren natürlich die jweiligen Autoren zuständig. Das gilt übrigens auch für Cache, da die Map ebenfalls aus der Community kommt.

Der neue, besser zu lesende Radar bei Swamp fällt direkt auf. Außerdem wurde die Performance weiter verbessert und Umgebnungssounds etwas leiser gestellt. Die Mitte wurde angepasst und hat nun eine Treppe, die auf die obere Etage führt. Dadurch soll dieses Areal spielerisch attraktiver sein.

de_swamp cs go

Bessere Performance wird auch bei Mutiny wieder versprochen, zumindest in manchen Arealen. Zudem wurde die Lobby in einen Fischladen umgewandelt. Das Dock wurde größer gemacht und die T-Spawns dadurch etwas nach hinten verschoben, damit die CTs mehr Zeit haben ihre Verteidigungspositionen einzunehmen.

Auf Twitter bemängelte einer der Autoren der Map, dass der von Valve verfasste Changelog nicht genau ist und einige Änderungen vergessen wurden.

Es wurden unter anderem Deckungen bei den Bombenplätzen in ihrer Größe reduziert und beim Bombenplatz B wurde eine der Deckungen weitreichender angepasst, um die Winkel und Bewegungsfreiheit zu verbessern. Ähnliches gilt für die Mitte, die von einigen Objekten befreit wurde. Und die Überarbeitung von A-Lang sei hiermit ebenfalls erwähnt.

de_mutiny cs go

Bei Cache halten sich die Änderungen in Grenzen. Hier ist die Rede von subtilen visuellen Verbesserungen. Außerdem wurden der „Door Stuck Bug“ und ein Molotov-Exploit, der es ermöglichte von der Mitte aus ein Feuer im Bereich der kleinen Treppe vor A-Main zu entfachen, behoben. Zudem wurde die Botnavigation aktualisiert und die Umgebungssounds sollten wieder richtig funktionieren.

Fix für Coaching Bug

Besondere Erwähnung soll noch ein Bug Fix von Valve finden. Der „Coaching Bug“ wurde nämlich behoben. Dabei konnte die Ansicht des Coaches im Zuschauermodus an einem Ort auf der Map hängen bleiben.

Das eröffnete einen unfairen Vorteil, weil der Coach dadurch gegnerische Spieler ansagen konnte, die die Spieler eigentlich nicht sehen können.

CS:GO Update 27.08.20

[MISC]
– Fixed a rare case where coach camera could remain in free roaming mode.
– Fixed net_dumpeventstats command to be cheat-protected.

[MAPS]
Swamp
– Improved performance
– New radar
– Raised the bottom of the water for better readability of players behind boats
– Fixed invisible water splashes
– Ambience sounds is quieter
– To make mid more attractive and balanced we have added a new path from mid up to heaven
– Heaven has now some more space towards the new path for better angles
– Closed gaps in wood fence at A-long (T side)
– Closed a sightline from CT-spawn to A-long

Mutiny
-Improved performance in all areas of the map
-Tweaked and improved clipping
-Adjusted environment lighting to give a better visual contrast
-Removed foliage on A Site wall
-Added multiple bomb reset triggers around A Site, B Site and Dock
-Extended Dock and Moved T Spawn back slightly to give CTs more setup time
-Adjusted cover around the map
-Tweaked wall at A Site for cleaner angles and made it easier to jump onto
-Made wallbangs through the door on B Site do less damage
-Lowered part of the wall on A Site
-Modified rock formation at upper T to A into a brick wall to improve visibility and grenade potential
-Fixed various lighting and texturing issues

Cache
-Subtle visual enhancements
-Fixed door stuck bug
-Fixed molotov exploit at Dark Spot Mid
-Updated .nav mesh
-Restored functionality to soundscapes

Neue Texturen für Mutiny, Fixes für Anubis CS:GO feiert seinen achten Geburtstag
Comments