Update behebt wildes Drehen beim Entschärfen der Bombe

Aktuell behebt Valve mit kleineren Updates ein paar Probleme im Spiel. Dazu gehört beispielsweise wildes Drehen während des Entschärfens der Bombe. Das ist ab sofort nämlich nicht mehr möglich. Zusätzlich gibt es mit „All for Dust“ ein neues Music Kit.

Wildes Drehen bricht Entschärfen ab

Bisher war es möglich, dass man sich während des Entschärfens der Bomben schnell drehen konnte. Dadurch war man für noch lebende Gegner schwerer zu treffen. Weil das natürlich eine ziemlich unsinnige und nicht gewollte Mechanik ist, hat Valve dem nun einen Riegel vorgeschoben. Ab sofort bricht das Entschärfen der Bombe ab, wenn man sich dabei zu schnell dreht.

Der überschaubare Changelog des heutigen Updates enthält noch zwei weitere Fixes. So kann Graffiti nicht mehr auf durchsichtigen Oberflächen, also z.B. auf Fenstern, angebracht werden. Außerdem zensiert der kürzlich eingeführte Textfilter nicht mehr die Namen der Waffenskins, wenn diese nach dem Öffnen einer Kiste im Chatlog auftauchen.

Etwas neues gibt es aber dann auch noch: Ein neues Musik Kit namens „All for Dust“ von Amon Tobin. Dieser hat beispielsweise den Soundtrack von Splinter Cell: Chaos Theory produziert. Das Music Kit kann ab sofort im Hauptmenü von CS:GO gekauft werden.

CS:GO Update 23.06.20

[ GAMEPLAY ]
– Bomb defusal progress will now reset if the defusing player turns too rapidly while defusing.
– Translucent surfaces are now ineligible for applying graffiti.

[ MUSIC ]
– A new music kit “All for Dust” by Amon Tobin is now available for purchase in-game.

[ MISC ]
– When players open containers or receive items during the match, text filtering will no longer apply to names of received items in chat messages.

Quelle: counter-strike.net

CS:GO Beta testet stärkere Maßnahmen gegen Cheating "Boost Player Contrast" verbessert Sichtbarkeit der Spielermodelle
Comments