Über 1 Million VAC Bans im Januar

Eine Überraschung ist es sicherlich nicht, dass nach der Umstellung auf Free to Play eine Menge Leute versuchen in CS:GO Cheats zu nutzen. Ehrlichen Spielern wird dadurch der Spaß am Spiel verdorben. Doch glücklicherweiße scheinen Valves Anti Cheat-Maßnahmen recht gut zu funktionieren. Im Januar gab es nämlich wieder einen neuen Rekord an VAC Bans.

1 Million VAC Bans

Natürlich wurde nicht jeder der erfassten VAC Bans in CS:GO verhängt. Allerdings kann man mit Sicherheit sagen, dass das auf eine große Mehrheit zutrifft. Dafür muss man einfach nur ein Blick auf die Zahlen der letzten Monate werfen. Im November 2017, also bevor CS:GO auf Free to Play umgestellt wurde, waren es nur knapp über 100 000 VAC Bans. Im Dezember, dem Monat der Umstellung, stieg die Zahl kometenhaft auf rund 600 VAC Bans an. Und im vergangenen Monat wurde sogar die Millionenmarke geknackt.

Laut dem Betreiber von SteamDB wurden die meisten der VAC Bans an neu erstellte Accounts verteilt. Überraschend ist das nicht, da Cheats logischerweise eher auf neuen Accounts ausprobiert werden. Das Verhältnis wurde mit der Umstellung auf Free to Play nur viel extremer. Schließlich kann man sich ständig neue Accounts erstellen. das Spiel ist ja kostenlos.

Diverse Maßnahmen seitens Valve sollen gemeinsam die Cheater-Problematik in CS:GO in Grenzen halten: Da wäre zum einen das Prime Matchmaking und der Trust Factor, der bald ein übergreifendes Feature auf Steam wird. Die Community kann dank Overwatch selbst mithelfen und nicht zu vergessen ist das maschinell lernende VACnet, auf das Valve besonders stolz ist.

Quellen: twitter.com, reddit.com

IEM Katowice 2019 - Matchups für den ersten Tag Viewer Pass für IEM Katowice 2019
Comments