Scrimmage Maps, Breach & Seaside im Map Pool, Vertigo überarbeitet

Einen interessanten Start in den August liefert uns das heutige Update für CS:GO. Valve hat das Competitive Matchmaking um sogenannte „Scrimmage Maps“ erweitert. Dafür wurde der Map Pool angepasst und erhielt mit Breach und Seaside zwei Neuzgänge. Außerdem hat Valve noch einmal deutliche Veränderungen an Vertigo vorgenommen. Das ist so kurz vor dem nächsten Major ein überraschender und vielleicht auch gewagter Schritt.

Matchmaking mit Scrimmage Maps

Neu in CS:GO sind die Scrimmage Maps als eigene Kategorie im Competitive Matchmaking. Dabei wird der Wettkampfmodus auf bestimmten Maps gespielt, allerdings ohne Restriktionen. Die Scrimmage Maps bilden eine Art „Unranked Matchmaking“, denn Ränge spielen keine Rolle.

Bei der Zusammenstellung der Spieler in einer Lobby gibt es keine Einschränkungen, so wie es beim Competitive Matchmaking normalerweise der Fall ist. Beim Spielen von Scrimmage Maps kann man nicht im Rang auf- oder absteigen, die Skill Groups werden am Ende eines Matches auch nicht angezeigt und Siege werden nicht als „Wettkampfsiege“ (z.B. im Hauptmenü sichtbar) gezählt. Allerdings gelten trotzdem die Wettkampfsperren, die man z.B. für das Abbrechen eines Matches erhält.

Die Scrimmage Maps bilden einen eigenen Map Pool. Neben Ruby besteht dieser noch aus den beiden Neuzugängen Breach und Seaside. Letztere Map war in den ersten drei Operations dabei. Die Community Map Workout, die in den letzten Monaten im Competitive Matchmaking spielbar war, wurde wieder aus dem Spiel entfernt.

de_breach cs go

de_seaside cs go

Man könnte meinen Valve will mit diesem Schritt auch die Spieler dazu bringen andere Maps auszuprobieren, die bisher Angst hatten dadurch ihren Matchmaking-Rang zu verlieren. Allerdings ist nicht bekannt, ob der Map Pool noch erweitert wird und ob Community Maps zukünftig trotzdem auch wieder im Competitive Matchmaking spielbar sein werden.

Großes Update für Vertigo

Es kommt doch etwas überraschend, dass Valve rund drei Wochen vor dem StarLadder Berlin 2019 Major noch einmal Vertigo überarbeitet. Die Map feiert nämlich ihr Debut auf einem Major und Valve musste für diese Entscheidung bereits einiges an Kritik einstecken. Doch die Map wurde über die letzten Monate hinweg desöfteren mal mehr und mal weniger stark überarbeitet. Dass so kurz vor dem Major aber noch einmal große Veränderungen durchgeführt werden, lässt den Profi-Spielern nur wenig Zeit sich darauf einzustellen.

Um die Timings anzupassen, wurde der T-Spawn auf einer Seite etwas vergrößert und die Spawns weiter nach hinten verschoben.

de_vertigo t spawn

Der Dropdown beim Aufzugschacht wurde entfernt. Dafür befindet sich ganz in der Nähe nun ein Leiterraum, der die beiden Ebenen miteinander verbindet.

de_vertigo mid elevator shaft

Der Leiterraum besitzt außerdem Dachfenster, durch die man Granaten Richtung Bombenplatz A werfen kann.

de_vertigo ladder room

de_vertigo ladder room

Auf der unteren Ebene wurde die Brücke, die über den Aufzugschacht führt, verschoben. Entsprechend wurde auch die Deckung am unteren Ende der Rampe beim Bombenplatz A angepasst.

de_vertigo lower level

Im Bereich hiner dem Bombenplatz A wurde die Tür breiter gemacht und der Sprung auf das Gerüst vereinfacht.

de_vertigo back of a

Die Treppe, die den Zugang zum Bombenplatz B darstellt, wurde wieder einmal verändert. Dort wurden auch die Balken entfernt, auf die man sich stellen konnte.

de_vertigo b stairs

Auf dem Bombenplatz B wurden die Lüftungsanlagen leicht verschoben und nummeriert, so dass Gegnerpositionen präziser ansaget werden können.

de_vertigo b site

Seit vergangenem Wochenende ist das Teilnehmerfeld für das Major in Berlin komplett. Für die 24 Teams bleibt nur noch wenig Zeit ihre Strategien für diese Map anzupassen.

CS:GO Update 01.08.19

[GAMEPLAY]
– Added Breach and Seaside to Defusal Group Sigma.
– Removed Workout from official matchmaking.
– Added “Scrimmage Maps” to official competitive matchmaking. Scrimmage maps include: Ruby, Breach, Seaside.
— When playing Scrimmage Maps in official competitive matchmaking: there are no restrictions on players in your party, your Skill Groups will not be adjusted after the match, your Competitive Wins counter will not be incremented upon winning the match. Abandoning the match after you ‘ACCEPT’ will result in a penalty.

[LINUX]
– Game server logs on Linux are now using a separate thread to write the data to filesystem which improves performance of the game server main thread.

[MISC]
– Fixed a regression which prevented cycling grenades with TAG grenade.
– Fixed a rare crash related to bump mines and breach charges.
– Mute spinner on in-game players can now be dragged all the way down to zero.

[MAPS]
– Fixed an unintended boost position on Overpass.

Vertigo:
– New approach to B site
– Removed “rafters” around B site entrance
– Offset HVAC units on B site, numbered them
– Added a way to throw utility into B site without being exposed
– Removed one-way drop down elevator shaft
– Added ladder-room near elevator shaft, connects up to mid chokepoint, allows utility towards A
– Moved bridge over elevator shaft
– Moved T spawns further back
– Widened utility hole in T corridor to mid
– Made jump up on scaffolding at back of A easier
– Widened door at back of A
– Various minor bug fixes

Quelle: counter-strike.net

Cache Remake wird auf der ESL One New York enthüllt Teilnehmerfeld für StarLadder Berlin 2019 Major komplett
Comments