Optionen gegen unangemessene Spielernamen und Avatare

Das erste Update nach dem Katowice 2019 Major fällt zwar nicht besonders groß aus, bietet aber interessante neue Optionen. Ab sofort kann man Maßnahmen ergreifen, um unangemessene Spielernamen und Avatare auszublenden. Und Valve hat noch eine Möglichkeit zur Verbesserung der Performance eingeführt, die nun von den Spielern getestet werden kann.

Spielernamen und Avatare ausblenden

Toxische Spieler sind in Online-Spielen ein Problem. In CS:GO gibt es deshalb die Möglichkeit den Text und Voice Chat des gegnerischen Teams oder aller Spieler, die sich nicht auf der eigenen Freundesliste oder in der eigenen Matchmaking-Gruppe befinden, zu blockieren. Bisher funktionierte das nur über Konsolenbefehle, doch nun kann man diese Einstellungen auch ganz unkompliziert über die Optionen vornehmen.

Das ist aber noch nicht alles. Zusätzlich kann man fortan auch einstellen, dass Avatare ausgeblendet werden. Und man kann sogar die Namen aller Spieler, die sich nicht auf der eigenen Freundesliste befinden, automatisch in neutrale Namen ändern lassen. Diese neuen Möglichkeiten sind begrüßenswert und helfen vor allem Streamern und Erstellern von Videos. Diese mussten bisher nämlich befürchten, dass ihre Inhalte möglicherweise gesperrt werden, weil ein anderer Spieler beispielsweise ein unangemessenes Bild als Avatar eingestellt hat.

Bessere Performance durch Startparameter

Wer mit schlechter Performance zu kämpfen hat, der sollte den neuen Startparamter ausprobieren, den Valve mit dem heutigen Update eingeführt hat. Der Befehl „-d3d9ex“ soll die Speicherlast der CPU um etwa 40% reduzieren. Startparameter kann man einstellen, indem man in der Spielebibliothek von Steam einen Rechtsklick auf CS:GO macht und dort die Einstellungen öffnet.

Möglicherweise kann dieser neue Befehl aber zu Grafikproblemen führen. Falls das eintritt, bittet Valve um Feedback per E-Mail. Die Adresse ist im Changelog zu finden.

CS:GO Update 07.03.19

[GRAPHICS]
– Added an optional -d3d9ex command line switch to reduce CPU memory use by about 40%. If you encounter graphics problems with this feature, please send an email to CSGOTeamFeedback@valvesoftware.com with the subject “D3D9EX”.

[COMMUNICATION OPTIONS]
– Added communication options in Game Settings which allow the following:
— Mute enemy team
— Block communication from everyone except players you are friends with or players in your matchmaking party
— Hide avatar images
— Change names of players not on your friends list to something neutral

[MISC]
– Katowice 2019 comes to a close: Champions and Legends have been engraved on the trophies, and the Katowice 2019 graffiti can no longer be applied in game.
– Increased the voting time on official servers before transitioning to the next map.
– Fixed a scoreboard case where a player’s rank icons sometimes didn’t get removed when the player was replaced with a bot.

Nach Freiheitsstrafe: CS-Erfinder Jess Cliffe wieder auf freiem Fuß Caseking Community Cup: 7. Spieltag startet am 08. März
Comments
Du musst eingeloggt sein, um kommentieren zu können!