Neue Texturen für Mutiny, Fixes für Anubis

Die Mapersteller aus der Community sind weiterhin fleißig und so dreht sich auch das heutige CS:GO Update um die aktuell enthaltenen Custom Maps. Anubis erhielt ein paar kleine Anpassungen und Fixes, während Mutiny unter anderem von neuen Texturen profitiert.

Update für Mutiny und Anubis

Die Autoren von Mutiny haben das Layout der A-Route etwas überarbeitet. Zusätzlich haben sie auch Props angepasst, neue Bodentexturen eingefügt und der Kirche eine neue Steintextur verpasst. Ein paar visuelle Probleme bei niedrigen Grafikeinstellungen und diverse kleinere Bugs gehören ebenfalls der Vergangenheit an.

de_mutiny cs go

Bei Anubis wurden die Startpunkte der Spieler weiter voneinander entfernt, so dass die Spieler beim Rundenstart mehr Bewegungsfreiheit haben. Dazu kommen zahlreiche Bug Fixes, die beispielsweise unsichtbare Flächen oder durch den Boden fallende Waffen beheben.

CS:GO Update 09.09.20

[MAPS]
Anubis
– Moved the spawnpoints slightly apart from each other for better movement
– Fixed various bugs containing invisible prop faces, gun falling trough props, floating props, invisible brush faces, props z-fighting
– Added grenade clips to the trims on short A for smoothing bouncing
– Fixed some small nitpicking stuff on the radar

Mutiny
-Overhauled T to A site layout.
-Adjusted some prop fade distances for better performance
-Replaced church brick textures
-Improved visual fidelity of some models
-Replaced floor textures across the map
-Fixed numerous dark spots showing in place of foliage when using low shader settings
-Fixed various minor bugs

ESL One Rio 2020 abgesagt, Statement zum Coaching Bug Verbesserungen an Swamp, Mutiny und Cache
Comments