IEM Katowice 2019 – Teilnehmerfeld komplett

Über die letzten zwei Wochen hinweg wurden die Minor Championships, die als Qualifikation für die IEM katowice 2019 dienten, ausgetragen. Der Reihe nach fanden die Turniere für vier verschiedene Regionen statt, alle direkt vor Ort in Kattowitz. Dabei wurden zehn Plätze für das anstehende Major Championship vergeben, auf dem sich die besten Teams der Welt messen.

Minor Championships – Die Sieger

Pro Region traten acht Teams an. Die jeweils Erst- und Zweitplatzierten haben sich für die IEM Katowice 2019 qualifiziert. Neu ist, dass auch die Drittplatzierten noch eine Chance hatten, sich für das große Turnier zu qualifizieren. Nach den vier Minor Championships waren nämlich noch zwei der neuerdings zehn Slots offen. Im sogenannten „Minor Play-in“ traten die vier Drittplatzierten jeder Region gegeneinander an. Zwei davon durften sich am Ende über ein Ticket für das Major Championship freuen.

Die erfolgreichen Teams im Einzelnen:

  • GUS-Region: kz AVANGAR & ru Spirit
  • Europa: fi ENCE & fr Vitality
  • Asien: au Renegades & au Grayhound
  • Amerika: us NRG & br FURIA
  • Minor Play-in: ru Winstrike & cn ViCi

IEM Katowice 2019 – Teilnehmerfeld

Damit steht nun das komplette Teilnehmerfeld für die IEM Katowice 2019 fest. Neben den oben genannten Teams, die sich qualifizieren mussten, sind die restlichen der insgesamt 24 teilnehmenden Teams bereits für das Turnier gesetzt.

Diese sechs Teams starten zusammen mit den qualifizierten Teams in der Challengers Stage:

  • se Ninjas in Pyjamas
  • fr G2 Esports
  • se fnatic
  • ru Vega Squadron
  • cn TyLoo
  • us Cloud9

Die acht erfolgreichsten Teams des letztens Majors dürfen die erste Turnierphase überspringen und starten direkt in der Legends Stage:

  • dk Astralis
  • ua Natus Vincere
  • us Team Liquid
  • br MIBR
  • eu FaZe Clan
  • us compLexity
  • de BIG
  • ua Hellraisers

Am 13. Februar findet der erste Spieltag der IEM Katowice 2019 statt. Wie bei den vorherigen Major Championships beträgt das Gesamtpreisgeld $1 Million. Das Siegerteam bekommt die Hälfte davon.

Abbey und Zoo jetzt im Competitive Matchmaking "and1" gewinnt den ersten Spieltag des Caseking Community Cups
Comments