ESL One Rio 2020 verschoben, zweites Major entfällt

In den letzten Wochen wurden aufgrund der Corona-Pandemie quasi alle größeren Veranstaltungen, die für die kommenden Monate geplant waren, abgesagt. Auch die Gaming-Branche ist längst betroffen und muss dieses Jahr beispielsweise ohne die E3 auskommen. Wenig überraschend kommt deshalb die Meldung, dass auch die zwei geplanten CS:GO Majors in diesem Jahr nicht so stattfinden können, wie es ursprünglich gedacht war. Die ESL One Rio 2020 findet nicht im Mai statt.

esl one rio 2020

ESL One Rio 2020 hat neuen Termin

Da hat Valve die Termine für vier geplante Majors in 2020 und 2021 extra früh bekanntgegeben und nun müssen die Pläne doch geändert werden. Die Corona-Pandemie hat Valve und der ESL einen Strich durch die Rechnung gemacht.

Die ESL One Rio kann nicht wie geplant vom 11. bis 24. Mai 2020 stattfinden. Sie wurde in den November verlegt, in dem eigentlich das zweite CS:GO Major in diesem Jahr stattfinden sollte. Austragungsort für die finale Turnierphase bleibt die Jeuness Arena in Rio de Janeiro.

Der neue Termin für die sogenannte „Champions Stage“ ist vom 19. bis 22. November, also eine Woche später als die finale Phase des zweiten Majors angedacht war. Termine und Austragungsorte der „Challengers Stage“ und „Legends Stage“ – die eigentlich in den beiden Wochen davor stattfinden sollten – sowie der Minor Championships, über die sich Teams qualifizieren können, wurden noch nicht veröffentlicht.

Diese Details arbeiten die ESL und Valve aktuell noch aus. Es sollen aber bald weitere Informationen folgen. Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit. Käufer haben aber auch die Möglichkeit eine Rückerstattung zu beantragen.

Ein Major, $2 Millionen Preisgeld

Folglich fällt das für den November geplante Major aus. Damit wird es dieses Jahr nur ein CS:GO Major geben. Das gab es in der bald achtjährigen Geschichte des Spiels nur einmal, nämlich als Ende 2013 mit der DreamHack Winter das erste CS:GO Major ausgetragen wurde. Auf der anderen Seite gab es aber auch Jahre mit drei Majors.

Der Wegfall des zweiten Majors in diesem Jahr wird durch eine Verdopplung des Preisgelds ausgeglichen. Im November werden bei der ESL One Rio also insgesamt $2 Millionen ausgeschüttet. Das ist ein neuer Rekordbetrag unter den CS:GO-Turnieren.

Die Pause seit dem letzten Major ist mit über einem Jahr zwar sehr lange, aber das Rekord-Preisgeld verspricht für Fans ein aufregendes Turnier.

Quelle: esl-one.com

Kosmetische Items zum Release von Half-Life: Alyx
Comments