ESL One Cologne 2014 bringt Rekordzahlen

csgo recoil movement statsFür eSport-Begeisterte waren die letzten Tage besonders interessant und unterhaltsam. Die ESL One Cologne 2014 hat 16 der weltweiten besten Teams nach Köln geholt und dort um $250,000 Preisgeld kämpfen lassen. Das Event tat auch dem Spiel selbst gut, denn Counter-Strike: Global Offensive (CS:GO) erreichte neue Rekordhöhen was die Spieler- und Zuschauerzahlen angeht. So sahen das überaus spannende Finale zwischen den se Ninjas in Pyjamas und se Fnatic mehr als 400 000 Personen.

Die bisherigen Rekorde lagen bei 252 888 Zuschauern (EMS One Katowice Finale vom 16. März) und 194 016 gleichzeitigen Spielern (Operation Breakout Update vom 2. Juli). Schon am ersten Tag der ESL One Cologne 2014 wurden diese Rekorde gebrochen (257 924 Zuschauer und 227 074 Spieler). Man konnte also davon ausgehen, dass während des Turniers noch weitere Rekordmarken gesetzt werden. Und so kam es dann auch. Beispielsweise sahen zeitweise 320 135 Zuschauer das Viertelfinale zwischen den se Ninjas in Pyjamas und us Cloud9.

Richtig extrem wurde es dann aber während dem Finale, das am Sonntag um 16 Uhr startete. Die beiden schwedischen Teams lockten 409 368 Zuschauer vor die Bildschirme. Auch bei den Spielerzahlen gab es am selben Tag noch eine neue Bestmarke: Der neue Rekord liegt bei 277 192 gleichzeitigen Spielern. Das sind über 80 000 Spieler mehr als beim vorherigen Höchstwert.

cs go spieler rekord esl one cologne 2014

Bisher hat jedes der $250,000 Turniere für neue Rekordzahlen gesorgt. CS:GO ist mit jedem größeren Content Update und Turnier gewachsen. Wir dürfen gespannt sein, wie sich die Zahlen in Zukunft entwickeln und ob wir vielleicht auch noch größere Turniere mit noch mehr Preisgeld zu sehen bekommen.

mousesports nimmt nicht an SLTV StarSeries X Finals teil Map of the Month Juli 2014 - de_facade