CS:GO Game Server Login Tokens werden eingeführt

Für CS:GO Dedicated Server gibt es mit der Einführung der Game Server Login Tokens (GSLTs) bald eine wichtige Änderung. Anonyme Logins werden zukünftig nicht mehr möglich sein. Stattdessen werden Server einem Steam Account zugeordnet und es müssen Tokens generiert werden, um sie zu betreiben. Dieses System kommt bereits in Team Fortress 2 zum Einsatz und wird nun in mehreren Schritten auch in CS:GO eingeführt.

Ido Magal veröffentlichte folgende Ankündigung über die Mailing List:

CS:GO dedicated servers will soon require Steam Game Server Login Tokens (GSLTs). This is the existing system that TF2 uses for Favorites migration.

This transition will happen in three stages:
Stage 1 [NOW] : The GSLT creation utility goes live: https://steamcommunity.com/dev/managegameservers. Please test the interface and report back any issues in creating accounts. Note that TF2 server operators can now use this form to create GSLTs for TF2 (AppId 440).
Stage 2: An update to CS:GO’s dedicated server will include the sv_setsteamaccount convar that allows you to log in with your GSLT. In this stage it will still be possible to run a dedicated server without a GSLT. Anonymous login will happen automatically if no game server login token is specified. Please report back any issues with logging in using the game server login token or otherwise.
Stage 3: Anonymous logins will be disabled in CS:GO. Please report back any issues.

Man kann sich bereits Tokens erstellen, jedoch können diese erst genutzt werden, sobald der Befehl „sv_setsteamaccount“ mit einem Update eingeführt wird. Für jeden Server benötigt man ein neues Token.

Bei der Registrierung im Steam Server Account Management gibt es einige Einschränkungen. Der genutzte Steam Account darf nicht limitiert (neue Accounts müssen mindestens $5 ausgeben, um alle Features nutzen zu können), aus der Steam Community verbannt oder gesperrt sein. Außerdem muss eine gültige Telefonnummer angegeben werden. Zudem muss das Spiel, für das man Server betreiben möchte, auf dem Account vorhanden sein. Momentan dürfen maximal 50 Server pro Account betrieben werden, doch Valve überdenkt diese Zahl noch einmal und erhöht sie vielleicht.

Die Umstellung auf das neue System hat vorrangig zwei Gründe. Spieler verlieren als Favoriten markierte Server nicht mehr, wenn diese ihre IP ändern. Und Valve kann gezielter gegen Nutzer vorgehen, die sich beim Betreiben von Servern nicht an die geltenden Regeln halten. Die bisher genutzte Methode des IP-Banning brachte zu viele Kollateralschäden mit sich, weil dadruch einige unschuldige User ebenfalls gebannt wurden.

Da diese Ankündigung für viel Verwirrung in der Community gesorgt hat, beantwortete Ido Magal einige der wichtigsten Fragen:

Q. What is the purpose of this update?
A. We had intended to adopt Favorites migration from TF2 for some time now. Game Server Providers‘ complaint about the impact that the current IP banning method has on their operation has made this more urgent since with this feature we’ll also be able to shield GSPs from bad actors.

Q. Is this [ new method ] just to generate the token, or if this occurs will the tokens become invalid while that ban/lock is in place?
A. Any such or similar infraction by the GSLT owning Steam User will result in the disabling of all of that user’s GSLTs.

Q. So does this mean I can’t run a CS:GO server unless I own CS:GO?
A. That will be correct as of Stage 3.

Q. So people need to have landlines to run servers now?
A. No. But there are currently restrictions on what constitutes a qualifying phone number. VOIP / burner numbers are currently non-qualifying.

Q. What specifically happens if you don’t log into an account after stage three?
A. The result will be identical to the current IP ban: players will not be able to connect.

Q. So can these tokens be used in place of the webapi_authkey ? will we need BOTH keys now to use the workshop?
A. The webapi authkey was previously an intermediate step to creating a GSLT. It is no longer necessary.

Q. And just to be clear, it’s 50 at any one time, not 50 total lifetime, correct?
A. Correct. You can delete unused GSLTs and generate new ones. We’re reevaluating the 50 token limit.

Q. Why don’t my previously registered servers show up?
A. Fixed.

Das CS:GO Update, dass die Verwendung der neuen Game Server Login Tokens ermöglicht, wird vermutlich in Kürze erscheinen. Wann die anonymen Logins deaktiviert werden, ist noch nicht bekannt.

Quelle: CS:GO Server Mailing List

iBUYPOWER Invitational Cup 2015 mit $100,000 DreamHack Cluj-Napoca 2015 - Caster & Experten
Comments