Danger Zone Guide

Auch im Battle Royale Modus von CS:GO läuft jedes Match individuell ab und es kommt darauf an schnell zu reagieren und die richtigen Entscheidungen zu treffen. Mit etwas Grundwissen kannst du dir aber beispielsweise besseren Loot sichern und damit deine Siegchancen erhöhen. Wir haben deshalb einige Informationen und Tipps zusammengetragen, die ein gutes Abschneiden in “Danger Zone” (dt. „Gefahrenzone“) wahrscheinlicher machen.

Überlebenskampf solo oder im Team

Den Battle Royale-Modus in CS:GO spielt man normalerweise als Duo mit einem Freund oder einem Fremden. Man kann aber auch alleine spielen, wenn man eine größere Herausforderung möchte.

cs go danger zone squad size

Bis zu 18 Spieler landen in einem Match, dabei werden Solo-Spieler und Duos zusammengemischt. Teams haben den Vorteil, dass ein besiegter Spieler wieder neu spawnen kann, solange sein Teammitglied am Leben geblieben ist. Das gilt aber nur bis zu einem bestimmten Zeitpunkt im Match. Ist dieser überschritten, kann die Respawn-Mechanik nicht mehr genutzt werden.

Solo-Spieler besitzen die Möglichkeit des Respawns nicht. In diesem Fall bleibt bei einem Tod nur die Möglichkeit nach einem neuen Spiel zu suchen.

Besonderheiten und neue Items

Zu Beginn eines Matches hat man neben einem ausgewählten Startitem nur noch sein Tablet im Gepäck. Dieser kleine Computer ist aber ein enorm wichtig, da man mit ihm Waffen und Items bestellen kann. Diese bekommt man dann per Drohne an seinen aktuellen Standort geliefert. Außerdem lässt sich mit dem Tablet eine Übersichtskarte aufrufen, auf der man unter anderem angezeigt bekommt in welchen Arealen sich Spieler befinden.

cs go danger zone map overview

Neben den üblichen Waffen und Ausrüstungsgegenständen, die man aus den anderen Spielmodi kennt, gibt es in “Danger Zone” noch eine Reihe neuer Items, die im Überlebenskampf helfen können.

  • Tablet (inkl. Upgrades): Hat man von Anfang an, um Waffen und Items zu bestellen, die per Drohne geliefert werden. Upgrades verbessern Funktionen oder fügen neue hinzu.
  • Werkzeuge / Nahkampfwaffen: Hammer, Schraubenschlüssel und Axt gesellen sich zum Messer dazu. Man kann damit Kisten öffnen oder Gegnern schaden. Werfen ist auch möglich.
  • Heilungsspritze: Stellt einen Teil der Lebenspunkte wieder her und verleiht für kurze Zeit eine höhere Laufgeschwindigkeit.
  • Ködergranate: Funktioniert in diesem Modus etwas anders. Sie erzeugt Schrittgeräusche.
  • Sprengladung: Nützlich um Kisten aufzusprengen oder Gegner in die Luft zu jagen.
  • Geldscheine und Geldtaschen: Damit kann man sein Konto aufstocken.
  • Munitionsbehälter: Füllen die Munition der ausgewählten Waffe auf.
  • Fallschirm: Ermöglicht Sprünge von hohen Gebäuden und ein Stück zu gleiten.
  • ExoJump Boots: Ermöglichen hohe Sprünge und damit eine schnellere Fortbewegung durch die Map.
  • Bump Mine: Mit dieser Mine kann man Gegner oder sich selbst in die Luft befördern.
  • Ballistisches Schild: Ein kugelsicheres Schutzschild mit einem kleinen Sichtfeld. Es zerbricht unter schwerem beschuss.
  • Störsender: Blockiert den Radar anderer Tablets in der Nähe. Steuerbare Drohnen können nicht in ein Gebiet fliegen, in dem ein Störsender aktiv ist. Spionage wird dadurch verhindert.

Waffen und Items liegen entweder frei herum oder befinden sich in Kisten. Du kannst sie aber auch von besiegten Spielern klauen.

Start in die Gefahrenzone

Wie für die meisten Battle Royale-Spiele üblich kann der Startpunkt auf der Karte ausgewählt werden. Den ersten Grundstein für ein erfolgreiches Match kannst du also schon am Anfang legen. Da man Danger Zone normalerweise als Duo spielt, sollte man möglichst Startplätze wählen, die direkt nebeneinander liegen. Es gibt keinen vernünftigen Grund, warum man wo anders starten sollte als sein Teammitglied.

Egal ob du als Duo oder alleine spielt, empfiehlt es sich grundlegend Startplätze am Rand der Karte zu wählen. Das hat den einfachen Grund, dass du dann nicht von allen Seiten umzingelt sein kannst und etwas sicherer bist, bis du die ersten Waffen und Items gefunden hat.

cs go danger zone best spawn

Hast du einen Startpunkt gewählt, dann darfst du dir noch ein Item bzw. einen Perk aussuchen. Zur Auswahl stehen:

  • ExoJump Boots
  • Fallschirm
  • Heilungsspritze
  • Taser
  • Ballistisches Schild
  • 3 Molotovs
  • C4 Sprengstoff
  • Rüstung plus Helm
  • Tablet Upgrade für steuerbare Drohne
  • Mehr Geld beim Erreichen einer neuen Zone
  • Mehr Geld für jede überlebte Welle an Bombardierungen

Was du davon auswählst hängt natürlich auch ein bisschen von deiner Spielweise und der Strategie ab, die du verfolgst. Das Schutzschild ist beispielsweise nur sinnvoll, wenn du noch einen Teamkameraden hast, der sich wehren kann. Während du dich hinter dem Schild versteckst, kannst du nämlich keine Waffen benutzen.

Grundlegend ist aber der Taser sehr zu empfehlen. Damit kannst du wehrlose Gegner erledigen, falls du gleich zu Beginn des Matches auf einen triffst. Außerdem kannst du den Taser benutzen um sämtliche Kisten aufzubrechen. Nach dem Benutzen benötigt der Taser 30 Sekunden, um sich wieder aufzuladen.

Übrigens: Beim Abseilen vom Helikopter lässt sich die Landeposition etwas beeinflussen. Allerdings gilt es dabei zu beachten, dass das Seil bei heftigem Schwingen auch wieder in eine Gegenbewegung übergeht. Doch schon vor dem Berühren des Bodens kannst du dich vom Seil lösen, wenn du die E-Taste gedrückt hältst (bzw. die “Benutzen”-Taste, falls du deine Tastenbelegung geändert hast).

cs go danger zone respawn

Was ist in den Kisten?

Zu Beginn solltest du natürlich möglichst alles mitnehmen, was du in die Hände bekommen kannst. Im weiteren Verlauf eines Matches muss man sich aber überlegen, ob man sich beispielsweise an eine ungeschützt liegende Kiste herantraut oder unbedingt eine Kiste öffnen muss und dadurch Lärm verursacht. Deshalb ist es sinnvoll zu wissen, was für Arten von Kisten es gibt und welche Inhalte sie haben können.

Grundlegend lässt sich sagen, dass in den kleinen runden Kisten je nach Farbe Pistolen, Granaten oder andere nützliche Items zu finden sind. Diese Kisten kann man immer mit den Fäusten öffnen. In größeren, eckigen Kisten sind bessere Waffen enthalten, dafür braucht man aber ein Werkzeug oder eine Nahkampf- bzw. Schusswaffe, um diese zu öffnen. Die besten Waffen sind in den Supply Drops, die zum Öffnen wiederum kein besonderes Werkzeug erfordern.

cs go danger zone weapon crate

Häufig kommen kleine blaue Kisten vor. Sie können folgendes beinhalten: Hammer, Schraubenschlüssel, Axt, Messer, Heilungsspritze, Blendgranate oder Ködergranate.

Explosive Ausrüstungsgegenstände sind in den kleinen gelben Kisten zu finden: Hochexplosivgranaten, C4 Sprengstoff, Sprengladung oder Molotov.

In den kleinen roten Kisten sind schließlich Pistolen zu finden: P250, Tec-9. Five-SeveN, USP-S, CZ75-Auto oder Dual Berettas.

Mit dem Material aus den kleinere Kisten kann man dann auch die größeren eckigen Kisten aufmachen. Diese sind rot und es gibt zwei Varianten davon. In einer Variante können diese Maschinenpistolen enthalten sein: MAC-10, MP5-SD, MP7, MP9, P-90, PP-Bizon oder UMP-45. In der anderen Variante ist es eine dieser Schrotflinten: Nova, Sawed-Off, MAG-7 oder XM1014.

Im Verlauf eines Matches bekommt man per Funkspruch die Mitteilung, dass an bestimmten Orten der Karte Vorratskisten abgeworfen werden. Diese Kisten können auch mit den Fäusten geöffnet werden. Sie beinhalten die stärksten Waffen: M4A4, M4A1-S, AK-47, AUG, SG553, AWP, G3SG1 oder SCAR-20.

Was liegt rum?

Waffen und Items kann man aber nicht nur über die angesprochenen Kisten erhalten. Manches davon kann auch so auf der Karte verteilt herumliegen.

cs go danger zone loot

Das können beispielsweise die verschiedenen Werkzeuge sein, die ansonsten in den blauen Kisten zu finden sind. Man kann aber auch Heilungsspritzen, Fallschirme, Tablet Upgrades, Bump Mines, Ballistische Schilde, einzelne Geldscheine oder sogar ganze Geldtaschen finden.

Für Gefechte nützlich und ebenfalls frei herumliegend zu finden sind Rüstung inklusive Helm, Blendgranaten, die beiden Pistolen P2000 und Glock-18 sowie Munitionsbehälter.

Geschütztürme bewachen Munition

Manchmal werden Munitionsbehälter von Geschütztürmen bewacht. Wenn dich so einer erspäht, schießt er sofort los.

cs go danger zone turret

Wenn du an einen Geschützturm herankommst, kannst du ganz einfach von der Seite mit einer Nahkampfwaffe (oder auch mit den Fäusten) auf ihn einschlagen. Damit schlägst du das Schussrohr von dir weg und kannst den Geschützturm ganz einfach zerstören, ohne dass er dich trifft. Noch einfacher ist es, wenn du einen Taser dabei hast. Ein Treffer mit dem Taser und das Geschütz ist Geschichte.

Um leichter an einen Geschützturm heranzukommen, kannst du beispielsweise eine Waffe vor ihn auf den Boden werfen. Das Geschütz wird dann erstmal auf die Waffe schießen und nicht gleich auf dich.

Ein großes Problem der Geschütztürme ist auch der Lärm, den sie verursachen. Gegner in der Nähe wissen dann sofort, wo du dich herumtreibst. Sei also auf der Hut!

Noch mehr Loot

Neben Kisten und herumliegenden Items gibt es noch weitere Möglichkeiten, um an nützliche Items zu kommen.

In manchen Gebäuden gibt es Zellen, in denen sich Items oder Kisten befinden und deren Türen verriegelt sind. Mit Geld lassen sich die Gittertüren öffnen. Falls du eine Sprengladung dabei hast, kannst du sie aber auch einfach aufsprengen.

cs go danger zone locked door

Und wo wir schon bei Sprengen sind: Sammelst du C4 Sprengstoff auf, dann zeigt dir dieser mit einem Pfeil an, in welcher Himmelsrichtung sich der nächste Safe befindet. Ein Safe muss aufgesprengt werden, man muss dafür aber nicht zwangsläufig C4 dabei haben. Tatsächlich wird nämlich auch durch einfaches Gedrückthalten der Benutzen-Taste Sprengstoff angebracht. Die Sprengung ist laut und hat eine großen Radius, du solltest also viel Abstand halten. Nach der Explosion kannst du zurückkommen, um eine Menge Geld einzusammeln.

Im Verlauf eines Matches werden an zufälligen Orten Vorratskisten abgeworfen. Diese können sogar mit den Fäusten geöffnet werden, allerdings bringen sie dafür ein anderes Problem mit sich. Nur in diesen Vorratskisten kommen die stärksten Waffen vor und sie sind deshalb unter den Überlebenden entsprechend begehrt. Die Positionen, an denen sich die Vorratskisten befinden, sind für alle Spieler auf der Karte sichtbar. Entsprechend gefährlich ist es, sich einer solchen Kiste zu nähern. Ein Gegner könnte in der Nähe lauern und auf sein nächstes Opfer warten.

cs go danger zone supply drop

Das Tablet und seine Funktionen

Das Tablet spielt in Danger Zone eine zentrale Rolle. Damit kannst du nämlich Waffen, Munition und andere nützliche Items kaufen sowie die Übersichtskarte anzeigen lassen.

Lieferungen durch Drohnen

In jedem Match bekommt man eine zufällige Auswahl an Pistolen und schwächeren Waffen (wie z.B. SMGs) angeboten, die man über das Tablet kaufen kann. Immer verfügbar sind Munition, Rüstung inklusive Helm, Heilungsspritzen, Ballistisches Schild, Granatenpakete, Störsender, „Mobilitypackages“ (beinhalten Fallschirme, Bump Mines und ExoJump Boots) sowie diverse Tablet Upgrades.

cs go danger zone buying

Während die Tablet Upgrades natürlich direkt aktiviert werden, bekommt man bestellte Waffen und Items per Drohne auf das Schlachtfeld geliefert. Du musst dich unter freiem Himmel befinden, wenn die Drohne mit der Lieferung ankommt. Wenn du zu diesem Zeitpunkt in einem Gebäude oder im Untergrund bist, dann kann dich die Drohne nicht finden und haut mit der bezahlten Lieferung wieder ab. Drohnen spawnen übrigens immer am entgegenliegenden Ende der Map und können auf der Übersichtskarte des Tablets verfolgt werden.

cs go danger zone drone

Nach einer Bestellung kannst du dich frei Bewegen, denn für die Drohnen ist dein Tablet, das du immer bei dir tragen solltest, der Zielort. Sie finden dich also auch, wenn du in der Zwischenzeit weitergelaufen bist. Sei dir bei Bestellungen aber stets bewusst, dass Gegner in der Nähe natürlich sehen können, wo die Drohne hinfliegt und dadurch deinen Standort kennen. Theoretisch kannst du aber auch eine Falle stellen, indem du etwas bestellst und danach dein Tablet auf den Boden wirfst, während du hinter einer Ecke lauerst.

Es ist außerdem möglich gegnerische Drohnen abzuschießen, um deren Lieferung zu stehlen. Hilfreich dafür ist das Drohnen Upgrade für das Tablet, das alle herumfliegenden Drohnen auf der Übersichtskarte anzeigt. Allerdings ist es nur in manchen Situationen sinnvoll, eine Drohne abzuschießen. Sei dir bewusst, dass dich eine solche Aktion Munition kostet und du die Gegner in der Nähe auf dich aufmerksam machst.

Seit Valve die steuerbare Drohne eingeführt hat, gibt es eine weitere Möglichkeit um anderen Spielern ihren Loot zu klauen. Mit dieser ist es nämlich möglich sämtliche herumliegenden Items sowie Kisten (inklusive der wertvollen Vorratskisten) aufzusammeln und zu transportieren. Sei also auf der Hut, falls sich dir eine Drohne nähert, die weder du noch dein Teammitglied angefordert hat. Möglicherweise möchte jemand deine Beute stehlen.

Nutze die Technik

Öffnest du die Übersichtskarte (standardmäßig mit TAB), dann liefert dir das Tablet gleich mehrere nützliche Informationen auf einmal. Allerdings funktioniert die Übersichtskarte nicht, wenn du dich im Untergrund, also in einem Höhlensystem oder einem Bunker, befindest.

Die Karte ist in viele Hexagone eingeteilt. Jede Zone, in der sich mindestens ein Spieler befindet, ist gelb unterlegt. Das ist sehr nützlich um zu sehen wie sich die Gegner bewegen und ob du umzingelt bist. Desweiteren wird natürlich auch die rote Zone angezeigt und wo sie nach der nächsten Phase endet. Du solltest die Karte deshalb oft aufrufen, damit du weißt in welcher Lage du dich befindest und welchen Weg du einschlagen solltest. Umso früher du in einer sicheren Zone bist, desto besser. Dann müssen nämlich die Gegner zu dir kommen und nicht du zu ihnen.

Mittlerweile zeigt das Tablet auf der Karte auch an, wo sich die nächste große Waffenkiste (mit einer SMG oder Shotgun) befindet. Die Position wird durch ein viereckiges Icon mit einem roten Waffensymbol in der Mitte dargestellt. Das macht die Suche nach Waffen wesentlich einfacher.

Du kannst dein Tablet außerdem mit verschiedenen Upgrades verbessern:

  • Drone Upgrade macht Lieferungen schneller und zeigt auf der Übersichtskarte auch gegnerische Drohnen an.
  • Zone Intel liefert detailliertere Informationen über die weitere Ausbreitung der roten Zone..
  • High Res teilt die Karte feiner auf, so dass die Position von Gegnern genauer bestimmt werden kann.
  • Drone Pilot Upgrade ermöglicht es die Steuerung einer Drohne zu übernehmen. Man kann damit Gegner ausspionieren oder herumliegende Items und Kisten aufsammeln und transportieren.

cs go danger zone tablet upgrade

cs go danger zone tablet upgrade

Geld regiert die Welt

Wie im klassischen Counter-Strike, spielt auchim Danger Zone-Modus das Geld eine große Rolle. Man könnte argumentieren, dass das Geld nicht ganz so ausschlaggebend ist, da man prinzipiell die meisten nützlichen Sachen auch als Loot auf der Map verteilt findet. Aber etwas Geld zu haben macht das Spiel definitiv einfacher.

Wie kommt man an Geld

Prinzipiell ist es ziemlich einfach an Geld zu kommen, denn es gibt verschiedene Wege. Du kannst es finden oder es dir verdienen. An allen Orten, an denen sonst auch einfacher Loot zu finden ist, können einzelne Geldbündel rumliegen. Diese stocken das Konto mit jeweils 50$ auf. Es gibt aber auch ganze Taschen voller Geld zu finden. Aus diesen kannst du entweder drei oder vier Geldbündel rausfischen. Die Anzahl der vorhandenen Geldbündel innerhalb der Taschen ist zufällig. Damit lässt sich das Konto um bis zu 200$ aufstocken.

cs go danger zone money

Auf der Map sind hin und wieder ein paar Safes versteckt, welche man aufsprengen kann. Nachdem er in die Luft gegangen ist, liegen zehn Geldbündel rund um den Safe verteilt. Sammelst du alle ein, bekommst du also ein sattes Plus von 500$. Aber Vorsicht: Wenn man einen Safe aufsprengt, verhält sich der Sprengsatz ähnlich wie die Bombe im klassischen Counter Strike. Bist du dem Safe zu nahe, wird die Explosion dich töten. Daher solltest du immer einen gesunden Sicherheitsabstand halten.

cs go danger zone safe

Geld kannst du nicht nur auf der Map verteilt finden, sondern auch durch gewisse Aktionen verdienen. Ein einfaches Wechseln in eine neue Zone (im Tablet wird jede Zone als Hexagon dargestellt) belohnt dich mit 100$, sobald du für eine kurze Zeit in der neuen Zone ausgeharrt hast. Hierfür gibt es auch eine nützliche Grafikanzeige neben deinem Kontostand. Hier kannst du genau sehen, wann du in einer neuen Zone bist und wie lange es noch dauert, bis du das Geld gutgeschrieben bekommst.

Doch man kann sogar noch leichter an Geld kommen. Die einfachste Methode zum vermehren des Geldes lautet Überleben. Das klingt auf dem ersten Blick etwas stumpf, doch es stimmt. Sobald der Countdown für das Abfeuern der Raketen – und damit das Ausweiten der roten Zone – abgelaufen ist, wandern jedes Mal 750$ auf dein Konto.

Zu guter Letzt bringt auch das Töten eines Gegners etwas Geld ein, da dieser beim Ableben Geld fallen lässt. Je nachdem wie weit das Spiel schon fortgeschritten ist, kann man zwischen 200$ und 1000$ Euro von den Gegnern bekommen.

cs go danger zone squad wipe

Richtiger Umgang mit Munition

Von diesem Geld kannst du dir dann einige nützliche Sachen kaufen. Dazu gehören unter anderem Waffen, Upgrades fürs Tablet und Munition. Gerade Munition wird oft benötigt, da sie in diesem Modus generell sehr rar gesäht ist. Deshalb solltest du sparsam mit der Munition umgehen. Doch abgesehen vom Kaufen gibt es auch andere Optionen um an Munition zu kommen.

Findest du eine Waffe, die du bereits besitzt oder erschießt du einen Gegner, der die selbe Waffe mit sich trägt, dann kannst du diese Waffe einfach aufsammeln, um die Munition daraus zu extrahieren. Das funktioniert allerdings nur, wenn es wirklich die gleiche Waffe ist. DIe Munition lässt sich nicht zwischen verschiedenen Waffen hin und her tauschen.

Davon abgesehen sind auf der ganzen Map verteilt Munitionsbehälter zu finden, an denen du deine Munition weiter auffüllen kannst. Dabei wird immer die Munition der Waffen aufgefüllt, die du in der Hand hältst. Hast du keine Waffe ausgewählt, dann wird automatisch deine Primärwaffe aufgefüllt. Munitionsbehälter werden manchmal von Geschütztürmen bewacht. Weiter oben findest du Tipps, wie du trotzdem einfach an die Munition herankommst.

cs go danger zone ammo

Da man mit seiner Munition immer gut haushalten muss, stellt sich automatisch die Frage, für welche Waffen man die Munition benutzen sollte. Generell sollte man immer einen ordentlichen Vorrat an Munition für die Pistolen zurücklegen. Von den gängig auffindbaren Waffen sind die am vielseitigsten einsetzbaren Waffen, da sie sowohl auf kurzer, als auch auf mittlerer Distanz gut eingesetzt werden können.

Die gängigen Primärwaffen (Shotguns und SMGs) haben einen sehr unterschiedlichen Ansatz bezüglich der Munition. Shotguns haben nicht sonderlich viel Munition, sind aber sehr effizient, was den Einsatz der Munition angeht. Das bedeutet, dass sie kaum Munition verbrauchen, wenn man sie normal einsetzt. Die SMGs sind hingegen das genaue Gegenteil. Sie kommen mit etwas mehr Munition, doch brennen sich auch im rasendem Tempo durch die Munitionsvorräte. Daher steht man mit ihnen auch deutlich schneller ohne Munition da, wenn man nicht aufpasst.

Achte also vor allem mit einer SMG in den Händen darauf, dass du nur schießt, wenn du den Gegner auch wirklich erledigen kannst. Auf längerer Distanz macht es keinen Sinn eine SMG zu benutzen, da der Schaden ab einer gewissen Distanz deutlich abnimmt, die Waffe unpräzise wird und du somit sehr viel Munition verschwendest.

Hast du ein Sturmgewehr wie z.B. eine AK-47 oder eine M4A4 aus einer abgeworfenen Vorratskiste aufgesammelt, solltest du unbedingt versuchen ihre Munitionsvorräte aufzustocken. Die Sturmgewehre gehören zu den stärksten und nützlichsten Waffen. Die Scharfschützengewehre benötigen nicht ganz so viel Munition, aber auch hier schadet eine Reserve nicht.

Spielweise und weitere Tipps

Es gibt ganz verschiedene Spielweisen, die man im Danger Zone-Modus anwenden kann. Sowohl passive Taktiker als auch offensive Rampensäue können hier Erfolg haben. Da es viel zu lange dauern würde, jede einzelne Spielweise ins Detail zu analysieren, folgen hier ein paar allgemeine Spieletips, mit denen du deine Erfolgschancen verbessern kannst.

Vorgehensweise

Du solltest deine offensiven Aktionen gut planen und dosieren. Es gewinnt nicht der Spieler, der die meisten Kills bekommt, sondern der, der als letzter Überlebt. Wenn du die ganze Zeit auf volle Offensive setzt und auf jeden Gegner schießt, der es sich wagt zu zeigen, verrätst du ganz schnell deine Position und verbrauchst deine Munition. Du solltest daher immer darüber nachdenken, welche Kämpfe du gewinnen kannst und wann du einen Gegner lieber vorbeiziehen lassen solltest. Mit einer SMG auf einen weit entfernten Gegner zu schießen ist ziemlich sinnlos. Daher solltest du immer nachdenken, bevor du dich auf einen Kampf einlässt.

cs go danger zone tipps

Nur solltest du auch nicht nur passiv spielen, denn bei einer zu passiven Spielweise droht, dass du leer ausgehst, was den guten Loot angeht. Gerade die Waffen aus den Vorratskisten sind wichtig, weil sie so viel stärker sind als die anderen Waffen, die auf der Map verteilt zu finden sind. Der goldene Mittelweg zwischen aggressivem und passivem Spielen ist daher am erfolgsversprechendsten.

Spielst du im Duo, dann solltest du und dein Teammitglied immer versuchen, euch im gleichen Sektor aufzuhalten. Das macht es deutlich einfacher, anrückende Gegner auszumachen, da die entsprechenden Sektoren aufleuchten. Solltet ihr euch in verschiedenen Sektoren aufhalten, kann es schnell passieren, dass sich ein Gegner unbemerkt anschleicht.

Flucht vor der roten Zone

Sobald der Countdown oben rechts abgelaufen ist, werden Raketen abgeschossen auf die rote Zone gefeurt und diese breitet sich danach weiter aus. Versuch das immer im Blick zu behalten, damit du nicht ganz plötzlich vor der Gefahrenzone flüchten musst und dann einem Gegner ins Fadenkreuz rennst.

cs go danger zone guide

Die rote Zone macht dauerhaften Schaden, welcher dich schnell das Leben kosten kann. Die Zone breitet sich aber nicht gleichmäßig aus. Manchmal werden einzelne Sektoren durch einen kleinen Korridor der roten Zone abgetrennt werden. Es kann also vorkommen, dass du durch einen Abschnitt der Zone rennen musst, um wieder zu einem sicheren Ort zu gelangen. In diesem Fall lohnt es sich, eine Heilungsspritze zu benutzen. Sie heilt dich schneller als die Zone dir schadet und verleiht dir kurzzeitig eine höhere Laufgeschwindigkeit. Es ist also ratsam immer eine Heilungsspritze auf Reserve dabei zu haben.

Sollte die Endzone nahe bei dir liegen, müssen die Gegner früher oder später zu dir kommen. In dieser Situation kannst du ihnen das Leben schwer machen, indem du eine Bombe in den Weg legst. Da das Tablet anzeigt, in welcher Zone sich Gegner befinden, weißt du auch wo du die Bombe platzieren musst. Die Gegner werden dann zu einer Entscheidung gezwungen. Sie können natürlich noch versuchen schnell zu dir zu kommen, gehen dabei aber ein hohes Risiko ein. Alternativ können sie warten oder versuchen außen rum zu gehen. In beiden Fällen geraten sie weiter in Bedrängnis. Man muss mit der Bombe also nicht unbedingt etwas aufsprengen. Sie lässt sich auch taktisch einsetzen.

Damit du nicht derjenige bist, der in Bedrängnis gerät, solltest du versuchen der Erste zu sein, der sich in der Endzone befindet. Das bringt enorme Vorteile, da du so keinen Zeitdruck mehr durch die rote Zone hast. Außerdem kannst du in Ruhe schauen, aus welcher Richtung die Gegner kommen. Versuch daher immer schnell dort hin zu gelangen, sobald sich abzeichnet, wo die Endzone sein wird.

Zusatzmissionen

Auf der Map sind hin und wieder Geiseln verteilt, die du mitnehmen kannst und zu einer Rettungszone bringen kannst, um etwas Geld zu bekommen. Das lohnt sich aber nicht, da du dich so zu einer riesigen Zielscheibe machst und du dich auch noch deutlich langsamer bewegst. Das Geld, welches man dafür erhalten kann, ist den Aufwand und die Gefahr nicht ansatzweise wert. Nur falls die Rettungszone sehr nahe bei der Geisel liegt und du keine Gegner um dich hast, kannst du diese Zusatzmission versuchen.

Manchmal findest du auch einen schwarzen Koffer, der eine “High Value Target Mission” startet. Dabei wird ein zufälliger Spieler auf dem Server ausgewählt, den du erledigen sollst, um zusätzliches Geld zu erhalten. Der Sektor, in dem sich das Ziel befindet, wird dann immer mit einem Fadenkreuz markiert. Im Prinzip lohnt es sich auch hierfür nicht für das wenige Geld über die gesamte Map zu laufen, nur um eine bestimmte Person zu erledigen. Aber man kann so eine Mission ruhig annehmen und hoffen, dass man den Gegner durch Zufall besiegt. Du solltest diese Mission nur nicht aktiv verfolgen, da sie dich von Wichtigerem ablenkt.

cs go danger zone bonus mission

Kampf ohne Schusswaffen

Solltest du am Anfang in der Nähe eines Gegners landen, und ihr habt beide keine Waffen, kommt es manchmal zu einem Boxkampf. Ähnlich wie mit einem Messer, kann man mit der Faust einen schwachen Linksklick oder einen starken Rechtsklick machen. Der Rechtsklick lohnt sich, wenn man mehr Schaden austeilen möchte. Dafür braucht er aber auch länger, bis er ausgeführt wird. Der rechte Schlag eignet sich übrigens auch gut um Gegner zu entwaffnen. Solltest du es schaffen, dich von hinten an einen Gegner anzuschleichen, kannst du ihm mit einem gezielten Rechtsklick die Waffe aus der Hand boxen.

Mit Werkzeugen kannst du nicht nur Gegner hauen, du kannst die Werkzeuge auch auf sie werfen. Grundlegend machen die Werkzeuge aber nicht viel Schaden, auch nicht, wenn sie geworfen werden. Solltest du allerdings am Anfang gegen einen Gegner kämpfen, der sich gerade neben einem roten Fass befindet, dann lohnt es sich das Fass mit dem Werkzeug abzuwerfen. Das Fass explodiert und schaltet den Gegner aus.

Maps offline auskundschaften

Der Überlebenskampf in Danger Zone hat logischerweise immer ein gewisses Stresslevel. Dabei wäre es nicht schlecht, wenn du dich auch mal in Ruhe umschauen könntest, oder? Das würde dir die Möglichkeit geben, die Maps besser kennenzulernen und alle Ecke auszukundschaften.

Einen richtigen Offline Modus gibt es für Danger Zone nicht. Im Hauptmenü wird der Spielmodus ausgegraut, wenn man “Offline gegen Bots” auswählt. Das kannst du aber mit einem kleinen Trick umgehen, so dass du zumindest alleine über die Maps laufen kannst.

Dazu musst du einfach die Konsole öffnen und folgende Befehle der Reihe nach eingeben:

game_type 6
game_mode 0
map dz_blacksite bzw. map dz_sirocco

Diese Befehle sagen dem Spiel welchen Modus du haben möchtest und der letzte Befehl startet schließlich die entsprechende Map.

Ist die Map geladen, kannst du mit „mp_warmup_end 1“ das Warmup direkt beenden. Wenn du jetzt noch „sv_cheats 1“ und „god“ eingibts, bist du unverwundbar. Und „noclip“ erlaubt es dir über die Map zu fliegen. Mit „mp_restartgame 1“ kannst du das Match neustarten. Viel Spaß beim Erkunden!