Damage Script

Jeder wird diese Situation kennen: Man befindet sich in einem hitzigen Feuergefecht mit mehreren Gegnern. Man schafft es mehrere von ihnen zu treffen, doch keiner stirbt. Am Ende ist man dann leider meistens selbst der Spieler, der ins Gras beißt. Dann stellt man sich immer unweigerlich die Frage: “Wie viel Schaden habe ich bei den Gegnern überhaupt angerichtet?“ Diese Information wäre schließlich auch für die Teammates interessant. Ein Damage Script kann hierbei behilflich sein, da es den angerichteten Schaden direkt auf dem Bildschirm anzeigt.

cs go damage given on screen

Um ohne Script an die nötigen Informationen zu kommen, müsste jedes Mal aufs Neue die Entwicklerkonsole geöffnet werden, sofern man sie denn aktiviert hat. Im schlimmsten Fall muss man dann innerhalb der Konsole nochmals runterscrollen und sich durch ein schier unendliches Gewirr an Texten und Codes kämpfen, bis man endlich die gewünschten Zeilen gefunden hat, die den Schaden anzeigen, den man den Gegnern zugefügt hat.

Diese ganze Prozedur ist lästig, aber ebenso wichtig, da die noch lebenden Teammates von dem Wissen über den bereits angerichteten Schaden, noch profitieren könnten. Schließlich spielt man anders, wenn man weiß, dass der Gegner kaum noch HP übrig hat. Beispielsweise weiß der AWP-Spieler dann, ob auch eine Kugel aus der Pistole reichen würde.

Schaden on screen anzeigen lassen

Da dieses Wissen so wichtig ist, ist es ratsam, diese Prozedur zu vereinfachen. Am besten geht das mit einem sogenannten „Damage Script“. Dieses erspart einem die lästige Prozedur mit der Konsole. Korrekt ausgeführt zeigt das Script nämlich den angerichteten Schaden direkt auf dem Bildschirm an. Sobald man stirbt, werden über dem Radar (welches nach dem Tod sowieso nicht gebraucht wird) folgende drei Werte angezeigt:

  • Der Name des Spielers
  • Der angerichtete Schaden beim Spieler
  • Die Anzahl der Treffer

So bekommt man eine gute Übersicht über die eigene Leistung während der Runde und bekommt schnell die nötigen Informationen, die man an seine Teammates weitergeben kann.

Wie erstelle ich ein Damage Script?

Zuallererst wird eine Autoexec benötigt, damit das Script funktioniert.
Sobald eine Autoexec-Datei erstellt wurde, müssen dort mit einem einfachen Texteditor (wie z.B. Notepad) nur die folgende Befehle eingegeben werden:

developer „1“
con_filter_text „Damage“
con_filter_text_out „Player:“
con_filter_enable „2“

Der „developer“ Befehl sorgt dafür, das die Texte aus der Konsole über dem Radar angezeigt werden und die „con_filter“ Befehle filtern die unwichtigen Texte raus. Ohne sie würde einfach jeder Text aus der Konsole über dem Radar angezeigt werden, doch dank der Filter wird wirklich nur der Schaden angezeigt. Dies gilt natürlich nur für die Texte, die über dem Radar angezeigt werden sollen. Innerhalb der Konsole bleiben alle Texte vorhanden.

Wenn diese Befehle in der Autoexec abgespeichert wurden, werden sie beim Start von CS:GO automatisch ausgeführt.

cs go damage script autoexec

Möchte man seine Autoexec lieber sauber und aufgeräumt lassen, empfiehlt es sich das Damage Script vorher in eine eigene “cfg” Datei zu packen. Diese kann man über die Autoexec ausführen lassen, was zum gleichen Ergebnis führt.

Heißt die Datei beispielsweise “damage.cfg”, schreibt man einfach diesen Befehl in die Autoexec:

exec damage.cfg

So bleibt die Autoexec etwas aufgeräumter.

Ist das Damage Script legal?

Um es kurz zu machen: Ja, das Damage Script ist absolut legal. Da das Script nur auf Konsolenbefehle nutzt und keine Spieldateien verändert, kann man dafür keinen VAC-Bann bekommen.

Aufpassen muss man eventuell bei externen Ligen wie ESL, ESEA oder Faceit. Da jede Liga ihr eigenes Regelwerk bezüglich Scripts hat, sollte man sich vorher mit dem Regelwerk der Liga vertraut machen, damit man auf der sicheren Seite ist.