Clutch Script

Eine klassische Situation, die sicher viele schon erlebt haben: Du bist der letzte Überlebende im Team und musst diese eigentlich wichtige Runde für dein Team gewinnen. Du hast dich spontan für eine Vorgehensweise entschieden und soweit läuft alles nach Plan. Doch plötzlich wird ein Teammitglied nervös, weil es mit deinem Spielstil nicht einverstanden ist. Es kann nicht bis zur nächsten Runde warten und muss seine Meinung sofort lautstark im Voice Chat mitteilen. Leider hörst du deswegen keine wichtigen Geräusche der Gegner mehr und bist dazu noch abgelenkt. Die Runde verlierst du, obwohl die Chancen gar nicht schlecht standen. Mit einem Clutch Script bist du auf solche Situationen in Zukunft vorbereitet.

Was macht der Clutch Mode?

In der einfachsten Form sorgt ein Clutch Script dafür, dass der Voice Chat auf Knopfdruck ausgeschaltet („gemutet“) werden kann. Gerade in entscheidenden Situationen kann das nützlich sein. Es hilft aber auch, wenn man generell anstrengende Teammitglieder hat.

Der durch das Script hervorgerufene Clutch Mode kann auch noch mit zusätzlichen Funktionen erweitert werden. So ist es neben dem Deaktivieren des Voice Chats beispielsweise auch noch möglich jegliche Musik auszuschalten, die Spielgeräusche lauter zu stellen sowie den Teammitgliedern mitzuteilen, dass man sie gerade nicht hören kann. Theoretisch ist noch mehr möglich, allerdings beschränken wir uns hier auf die oben genannten Funktionen.

Wie erstelle ich ein Clutch Script?

Ein Clutch Script lässt sich ganz einfach erstellen. Es wird nichts weiter benötigt als eine autoexec.cfg (bzw. eine eigene Config-Datei), die mit ein paar Konsolenbefehlen gefüllt wird.

Hinweis: Wir empfehlen, dass du vorher noch einen Blick auf deine Soundeinstellungen in CS:GO wirfst, speziell die von dir festgelegten Lautstärken für Musik. Merk dir die Werte oder schreib sie auf, damit du sie im folgenden Code direkt anpassen kannst, falls du diesen übernehmen willst. Beispielsweise wird 35% Lautstärke als Dezimalwert entsprechend mit 0.35 angegeben. Das Script stellt sonst diverse Musiklautstärken auf das Maximum, was sehr laut und störend sein kann. Lautstärken, die du nicht verändern möchtest, kannst du auch einfach aus dem Script entfernen.

Um ein simples Clutch Script mit den oben genannten Funktionen zu erstellen, gibst du in deine autoexec.cfg folgende Befehle ein:

alias "clutch" "clutchon"
alias "clutchon" "voice_enable 0; clutchsoundon; say_team Voicechat off, I can't hear you now.; alias clutch clutchoff"
alias "clutchoff" "voice_enable 1; clutchsoundoff; say_team Voicechat on, I can hear you again.; alias clutch clutchon"
alias "clutchsoundon" "volume 1; snd_deathcamera_volume 0; snd_mapobjective_volume 0; snd_roundend_volume 0; snd_roundstart_volume 0; snd_tensecondwarning_volume 1"
alias "clutchsoundoff" "volume 0.5; snd_deathcamera_volume 1; snd_mapobjective_volume 1; snd_roundend_volume 1; snd_roundstart_volume 1; snd_tensecondwarning_volume 1"
bind "F2" clutch
host_writeconfig

Was machen die Befehle?

Die oberste Zeile gibt dem Script einen Namen – in unserem Fall „clutch“ – und legt fest, dass es bei der Aktivierung die darunter liegende Zeile zuerst ausführen soll. Besagte zweite Zeile wurde
„clutchon“ genannt und wenn sie aktiviert wird, werden alle dahinterliegenden Befehle ausgeführt. In dieser Reihenfolge sorgen die Befehle dafür, dass der Voice Chat gemutet wird, die Musik ausgeschaltet wird (dazu gleich mehr) und Teammitglieder die Nachricht erhalten, dass du sie gerade nicht hören kannst. Wichtig ist der letzte Befehl. Dieser sorgt dafür, dass bei einem erneuten Drücken der entsprechenden Taste die nächste Befehlsreihe aktiviert wird, die wir „clutchoff“ genannt haben. Diese Zeile macht folgendes: Der Voice Chat wird wieder aktiviert, die Musik wird wieder hörbar und dem Team wird gesagt, dass man es wieder hören kann.

Solltest du nicht wollen, dass die Musik stummgeschaltet oder dem Team eine Nachricht geschickt wird, kannst du die entsprechenden Befehle ganz einfach aus den Zeilen „clutchon“ und „clutchoff“ löschen.

Die nächsten beiden Befehlsreihen fassen die gesamten Musikeinstellungen zusammen und sorgen dafür, dass die Musik – mit Ausnahme der 10 Sekunden-Warnung bei einer gelegten Bombe – aus- bzw. angeschaltet wird. Zusätzlich werden die Geräusche auf die maximale Lautstärke gesetzt. Die Zahlenwerte kannst du beliebig zwischen 0 und 1 festlegen, wobei die 0 für Stummschaltung und die 1 für maximale Lautstärke steht. Die hier angegeben Werte sind nur Beispiele und sollten von dir auf deine persönlichen Präferenzen eingestellt werden.

In der letzten Zeile des eigentlichen Scripts folgt schließlich der Bind, der das Clutch Script auf eine Taste legt. Wir haben für unser Beispiel „F2“ genommen. Du kannst aber natürlich selbst eine beliebige Taste auswählen.

Damit die in der autoexec.cfg eingebenen Befehle auch richtig funktionieren, muss „host_writeconfig“ als letzter Befehl aufgeführt sein. Dann ist dein Clutch Script einsatzbereit.

csgo-clutch-mode-editor

Eigene Config-Datei nutzen

Möchtest du deine Autoexec lieber sauber und aufgeräumt lassen, dann empfehlen wir dir das Clutch Script in eine eigene Config-Datei zu packen. Diese Datei muss dann lediglich über die Autoexec ausgeführt werden, was zum gleichen Ergebnis führt.

Heißt die Datei beispielsweise „clutch.cfg“, schreibst du folgendes in die Autoexec:

exec clutch
host_writeconfig

Falls du noch andere Scripts verwendest, bleibt deine autoexec.cfg dadurch sauber und übersichtlich.