de_tangerine

Benannt nach einer Zitrusfrucht und angesiedelt in Marokko: Das ist de_tangerine von Harry Poster. In dem virtuellen Szenario haben Terroristen Drogen verkauft, die als Tangerinen getarnt waren. Jetzt versuchen sie die Beweise zu vernichten. Ob die Map genauso verrückt ist, wie ihr Thema klingt!?

Verzweigtes Marokko

Das Layout von de_tangerine hat eine gewisse Komplexität. Der Autor ist hierbei etwas vom üblichen Drei-Wege-System abgewichen und hat viele Verbindungswege erschaffen. Das macht die Map auf jeden Fall spielerisch interessant. Dazu kommt, dass die Timings gut abgestimmt sind.

de_tangerine cs go

Unglücklicherweise mangelt es etwas an der Umsetzung. Viele der zusätzlichen Wege sind einfach zu eng. Und in manchen Arealen wird die Bewegungsfreiheit durch Objekte blockiert, die einfach im weg stehen und an denen man hängen bleibt.

de_tangerine cs go

Auffällig ist auch, dass der Autor viele „Single Doors“ platziert hat. Gezielt eingesetzt können einzelne Türen etwas zum Gamepaly beitragen, siehe z.B. Nuke oder Cache. Ansonsten sind Doppeltüren oder breite Durchgänge angebrachter. Auf de_tangerine sind es leider zu viele Einzeltüren. Manchmal ist man auch gezungen kleine Fenster als Durchgänge zu nutzen, um auf eine andere Route zu kommen.

de_tangerine cs go

Frucht-Alarm!

Schön zu sehen, dass de_tangerine einen ganz eigenen Stil hat. Die Atmosphäre wird zudem durch zahlreiche Sounds unterstrichen. Trotzdem hat auch die optische Umsetzung zwei Seiten.

de_tangerine cs go

Es gibt einige schöne Areale auf der Map. Dann betritt man aber auch wieder Bereiche, die so in Counter-Strike: Source vorkommen könnten. Oder anders ausgedrückt: Die Architektur ist an manchen Stellen einfach zu blockig. Das Brushwork dominiert zu sehr. Geschickt platzierte Models wären eine Lösung für dieses Problem.

de_tangerine cs go

Fazit zu de_tangerine

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass de_tangerine eine interessante Map ist. Leider hat sie sowohl beim Gameplay als auch bei der Optik spürbare Schwächen. Diese könnte der Autor aber in Zukunft noch ausbessern. Doch auch jetzt schon lohnt es sich de_tangerine auszuprobieren. Immerhin ist die Map in den Top 10 beim MapCore Mapping Contest 2017 gelandet.

Download: de_tangerine im Steam Workshop