Counter-Strike: Global Offensive

Counter-Strike: Global Offensive (kurz: „CS:GO“) ist ein von Valve Software und Hidden Path Entertainment entwickelter Online-Shooter. Es ist der dritte Ableger von Counter-Strike, einem Spiel, das als Modifikation für Half-Life startete und zum weltweit bekanntesten Online-Shooter wurde.

Counter-Strike: Global Offensive

Das Spielprinzip sowie das Spielgefühl des Originals bleiben auch bei Global Offensive unverändert. Es basiert wie sein indirekter Vorgänger Counter-Strike: Source auf der Source Engine, die aber mittlerweile einige Verbesserungen und neue Grafik-Features erhalten hat.

csgo-dust-vergleich

de_dust in CS:S (oben) und in CS:GO (unten).

Gegenüber der Vorgänger gibt es in Global Offensive mehr Waffen und Items, sowie neue Spielmodi und neue Maps. Der Fokus liegt auf wettkampforientiertem Gameplay. Das wird durch neue Features wie das Matchmaking-System unterstützt.

Eine der neuen Maps in CS:GO: ar_baggage

Eine der neuen Maps in CS:GO: ar_baggage

Zunächst war das Entwicklungsziel Counter-Strike auch auf die Konsolen zu bringen. Es sollte mit zeitgemäßerer Grafik und ein paar neuen Spielelementen überzeugen. Valve-Mitarbeiter haben in Interviews mehrmals betont, dass es sich bei Counter-Strike: Global Offensive nicht um Counter-Strike 2 handelt. Für die Entwicklung des Grundspiels für PC, Playstation 3 und Xbox 360 wurde Hidden Path beauftragt. Valve erkannte aber das Potential des Spiels und übernahm die weitere Entwicklung nach dem Release.

Die Konsolenversionen wurden nach der Veröffentlichung vernachlässigt und der Fokus liegt seither auf der PC-Version. Dadurch, dass CS:GO immer weiter mit neuen Features und Inhalten versorgt wurde, gewann das Spiel an Popularität. Auch immer mehr Ligen und Turniere widmeten sich dem Spiel, wodurch es schließlich seinen Platz an der Spitze der weltweiten eSport-Szene fand.

iem gamescom 2015 envyus

Erfolgreichen Teams winken Preisgelder im sechstelligen Bereich.

CS:GO wurde am 21. August 2012 veröffentlicht. Es erschien als Downloadtitel über Steam, Xbox Live Arcade und Playstation Network für 13,99€. Die Playstation 3-Version ist in Europa aus unbekannten Gründen nicht erschienen. Die Konsolenversionen wurden nach Release nicht weiter unterstützt. Am 6. Dezember 2018 wurde CS:GO über Steam auf Free to Play umgestellt und ist seither auf dem PC kostenlos ohne Einschränkungen spielbar. Für 13,50€ kann man ein Upgrade auf den Prime-Status kaufen, das ein besseres Spielerlebnis im Matchmaking sowie exklusive Item Drops verspricht. Alle Spieler, die das Spiel vor der Umstellung gekauft hatten, haben das Prime Upgrade automatisch erhalten.

Mehr über CS:GO

Detailliertere Information zum Spiel gibt es in den folgenden Artikeln:

Skins und Items

In diesen Artikeln gibt es Informationen zu den virtuellen Items, wie z.B. Waffen-Skins, die man in CS:GO erhalten kann:

Guides und Wissenswertes

Hilfreiche Guides und andere Artikel zu verschiedenen spielbezogenen Themen gibt es in diesen Kategorien: