ran eSports – CS:GO wieder im Fernsehen ab 30. August

CS:GO ist bald wieder im deutschen Fernsehen zu sehen. ProSieben ging eine Kooperation mit der ESL ein und wagt sich über seinen Spartensender ProSieben MAXX wieder an den Online-Shooter heran. Mit „ran eSports“ startet nämlich bald eine wöchentliche Sendung, die sich um eSport dreht und den Fokus auf CS:GO legt. Aber auch andere Spiele sind dabei.

ran esports cs go fernsehen prosieben

ran eSports mit CS:GO und mehr

Die Sendung soll ein bisschen einer Sportschau gleichen, dreht sich aber natürlich ausschließlich um Videospiele. Mit CS:GO, Dota 2, League of Legends, Rocket League, FIFA und Madden NFL werden einige der beliebtesten Wettkampfspiele abgedeckt. News, Highlights und Analysen sind Teil des Programms. Dabei werden die Moderatoren von Matthias „Knochen” Remmert und anderen Experten unterstützt.

Laufen wird „ran eSports – Professional. Gaming. Magazine.“ ab 30. August 2017 jede Woche in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag um 00:15 Uhr auf ProSieben MAXX.

CS:GO wieder im Fernsehen

Es ist nicht das erste Mal, dass die ProSiebenSat.1 Group ein solches Format in ihr Fernsehprogramm aufnimmt. Bereits Mitte 2016 wurden mit der „ELEAGUE Show“ wöchentliche Highlights der CS:GO-Liga auf ProSieben MAXX ausgestrahlt.

Allerdings wurde die Sendung nach dem Amoklauf in München sofort eingestellt. Nun traut sich die Sendergruppe offenbar wieder an das Thema eSports heran und möchte es diesmal vielfältiger abdecken. Leider sind die Rahmenbedinungen mit einer Stunde pro Woche und einer ungünstigen Sendezeit nicht besser geworden.

Apropos ELEAGUE: Die Kooperation mit dieser wurde ebenfalls erneuert. Damit werden auch Inhalte der im September startenden Liga wieder auf ProSieben MAXX ausgestrahlt.

Quelle: ESL Pressemitteilung, prosiebensat1.de

CS:GO feiert fünften Geburtstag Five-SeveN überarbeitet, schnellere Ladezeiten
Comments
Du musst eingeloggt sein, um kommentieren zu können!