PGL Krakow 2017 – Gambit Esports gewinnt das CS:GO Major

Der letzte Tag der PGL Krakow 2017 brachte uns ein ungewöhnliches Finale. Zwei Teams mit denen wohl kaum jemand gerechnet hat, kämpften darum die Hälfte der insgesamt $1 Million Preisgeld für sich zu beanspruchen. Sowohl für kz Gambit Esports als auch br Immortals war es das erste Mal in einem Finale auf einem Major.

PGL Krakow 2017 – Finale

Beide Teams haben vor allem in den Playoffs überzeugt und einige Favoriten aus dem Turnier geworfen. Man durfte also auf ein spannendes Match hoffen.

Cobblestone war die erste Map und verlief leider alles andere als spannend. Die br Immortals waren klar überlegen und holten auf T-Seite schon 12 Runden. In der zweiten Halbzeit wurde das Match dann schnell beendet. Das Endergebnis von 16:04 brachte den Brasilianern den ersten Punkt ein und machte sie zu den Favoriten in diesem Match.

Auf Train sah es dann aber ein bisschen anders aus. kz Gambit Esports konnte sich wieder fangen und hat die erste Halbzeit mit 09:06 beendet. Auch die CT-Seite lief ordentlich und mit 16:11 konnte das Match auf eine dritte Map gebracht werden.

Es wurde also doch noch interessant! kz Gambit Esports hatte ins Match gefunden und setzte auf Inferno mit 11:04 auf CT-Seite ein deutliches Zeichen. Die letzten Runden wurden dann aber noch einmal richtig spannend. Zwar konnte sich das Team von br Immortals wieder etwas heranspielen, doch viele der knappen Runden gingen an kz Gambit Esports. Vor allem Abay „HObbit“ Khasenov konnte in entscheidenden Momenten glänzen. Schließlich gewann das Team aus Kasachstan mit 16:10 die entscheidende Map und wurde Turniersieger.

kz Gambit Esports vs. br Immortals – 2:1

  • 04:16 auf Cobblestone
  • 11:16 auf Train
  • 10:16 auf Inferno

Ein Detail noch am Rande. Vor einem Jahr hat Team Captain Danylo „Zeus“ Teslenko folgenden Tweet abgesetzt:

Nun hat er es also geschafft und ein CS:GO Major gewonnen. Sein Team überzeugte von Beginn des Turniers und erhält nun eine halbe Million US-Dollar Preisgeld.

Abschlusstabelle und Preisgeldverteilung

So sieht die abschließende Tabelle der PGL Krakow 2017 aus:

  • 1. Platz: kz Gambit Esports – $500,000
  • 2. Platz: br Immortals – $150,000
  • 3. & 4. Platz: pl Virtus.pro & dk Astralis – je $70,000
  • 5. – 8. Platz: br SK Gaming, se fnatic, de BIG & dk North – je $35,000
  • 9. – 11. Platz: us Cloud9, ua FlipSid3 Tactics & fr G2 Esports – je $8,750
  • 12. – 14. Platz: eu mousesports, ua Natus Vincere & eu PENTA Sports – je $8,750
  • 15. & 16. Platz: ru Vega Squadron & eu FaZe Clan – je $8,750
ESL hebt Bann ehemaliger iBUYPOWER-Spieler auf PGL Krakow 2017 mit ungewöhnlichem Finale
Comments
Du musst eingeloggt sein, um kommentieren zu können!