Map of the Month November 2016 – de_junction

Optisch eine Bombe und spielerisch interessant, das ist de_junction. Die beiden Autoren „The Horse Strangler“ und „Holiest Cow“ haben es mit ihrer Map de_blackgold bereits in eine Operation geschafft, mit de_import eine beeindruckende Hafenmap hingelegt und nun ihr drittes Werk abgeliefert. Zwar gibt es auch dort eine Menge Wasser in der Umgebung, allerdings in Form eines großen Flusses, der durch eine noch größere Stadt läuft. Das Spektakel spielt sich diesmal nämlich in Shanghai ab. Terroristen bedrohen eine U-Bahn Station inklusive des darüberliegenden Gewerbegebiets. Da dieses Thema richtig gut umgesetzt wurde, haben wir gar keine andere Wahl als de_junction zur Map of the Month November 2016 zu erklären.

de_junction

de_junction

Das Gameplay dieser Map kann man durchaus als interessant bezeichnen. Und vor allem spielt sie sich schnell. Es kommt relativ früh zu Gefechten zwischen den beiden Teams und die Angreifer können mit Rushes viel Druck ausüben. Im Stil von Maps wie Nuke oder Vertigo erstreckt sich das Geschehen auch noch über zwei Ebenen. Anfangs kann das wie ein kleiner Irrgarten sein, bis man weiß welcher Abgang wohin führt. Dafür wirken fast alle Areale beeindruckend und man kann sich den Aufbau der Map nach ein paar Runde auch gut einprägen.

de_junction

de_junction Download

Nicht zögern, runterladen und ausprobieren: Download

de_junction

Map of the Month

Alle bisherigen Map of the Month-Gewinner sind auf unserer Übersichtsseite zu finden.

inCounterStrike.de Jahresrückblick 2016 Gewinnspiel: Wir verlosen zu Weihnachten einen exklusiven Caseking-Rechner im Wert von über 2.000 Euro
Comments
Gast
Das ist erinnert mich an eine Map von Dirty Bomb!!!
Gast
Das ist erinnert mich an eine Map von Dirty Bomb!!!
Du musst eingeloggt sein, um kommentieren zu können!