de_toscan – Brute sollte sich warm anziehen

de_toscan cs goÜber ein Jahr ist her, da gab es große Schlagzeilen: „Brute arbeitet an einem Remake!“, kurz danach kam „Bald gibt es eine Public Beta“ und seit Monaten haben wir nun gar nichts mehr von einer Map gehört, welche bei vielen Spielern die Herzen höher schlagen lassen dürfte. Die einen oder anderen dürften es schon erraten haben – ich rede hier natürlich über de_tuscan. Mal davon abgesehen, dass Tuscan weder neu noch sehr innovativ war, ist die Map sehr erfolgreich geworden – wieso auch nicht, schließlich nimmt sie ein schon bestehendes Layout und überarbeitet dessen offensichtlichste Schwächen. Brute (der Mapper der 1.6 und Source Version der Map) ist schon seit Release von Counter-Strike: Global Offensive (CS:GO) dabei eine neue, verbesserte Version der Map zu bauen. Nun haben sich allerdings zwei andere Mapper der Map angenommen und herausgekommen ist de_toscan.

Grafik

Gleich vorweg: Der große Grafikhammer ist de_toscan nicht – warum das aber nicht schlimm ist erkläre ich euch später. Das wichtigste ist: Toscan sieht aus wie Tuscan. Auch die Spieler, welche nur die 1.6 Version der Map gespielt haben, werden diese hier sofort wieder erkennen – allerdings mit dem GO üblichen Charme. Alles wirkt ein bisschen detailierter und runder als in der Ursprungsversion.

de_toscan cs go de_toscan cs go

Die Ersteller der Map bedienen sich hier wunderbar der bereits bekannten Dust- und Mirage-Texturen sowie Models, um de_toscan ein schönes Äußeres zu geben. Dies gelingt auch weitestgehened, allerdings könnte man sich wünschen, dass hier und da doch ein bisschen mehr aus dem Brushwork rausgeholt worden wäre. Zum Beispiel sieht man hier auf dem folgenden Screenshot eindeutig das Source Brushwork – auf den bespielbaren Ebenen ist das sicher gut und richtig, in den Bereichen, an die der Spieler nicht heran kommt, hätte man sich da doch um einiges mehr austoben können.

de_toscan cs go

Ansonsten kann man eigentlich nicht viel über die Grafik der Map sagen. Sie sieht gut aus, allerdings sieht man ihr das Alter an. Deshalb wirkt sie nicht mehr ganz zeitgemäß.

Layout und Gameplay

de_toscan cs goDas ist Tuscan. Punkt – aus – Ende. Reicht auch! Nein im Ernst – die Map ist Tuscan. Von Anfang bis Ende ist die Map die gleiche. Lediglich die Optik wurde angepasst und „aufgehübscht“. Es gibt keine wirklichen Neurerungen – ob dies nun gut oder schlecht ist, möchte ich jedem selbst überlassen. Die Map spielt sich wie gewohnt gut und es gibt quasi nichts zu beanstanden. Die einzige Änderung, die mir aufgefallen ist und wirklich das Gameplay ändern könnte, ist eine Änderung an Kitty. Hier gibt es nun ein kleines „Dach“ über dem unteren Eingang – Flashes müssen in Zukunft wohl ein bisschen anders geworfen werden.

Fazit

Ist die Map nun also gut oder schlecht? Ich würde sagen gewohnt gut. Mein Problem mit der Map ist eher persönlicher Natur: Wollen wir wirklich ein Dust 3 – ach nein das war ja Cache – also wollen wir wirklich ein Dust 4? Ja zugegeben, die Map ist komplexer als ein Dust 2 oder Cache – allerdings vermisse ich bei der Map das Besondere. Es gibt zwar „ikonische“ Stellen. Diese sind aber entweder aus Mill übernommen oder so ähnlich schon in anderen Maps zu finden. Mir wäre lieber eine veränderte Version von Tuscan zu sehen, die auch wirklich verändert ist. Damit ich hier gleich den Flames ein bisschen vorbeuge – was macht Nuke zu Nuke, oder Cbble zu Cbble? Was hat damals Mill so beliebt gemacht? Ich denke es waren genau die Unzulänglichkeiten der Designs der einzelnen Maps, die diese zu etwas Besonderem gemacht haben – genau das fehlt mir bei de_tuscan oder auch de_toscan – mir ist hier alles zu „gebalanced“. Bevor ich aber anfange über Map Balancing und die Counter-Strike Landschaft zu diskutieren, mache ich hier mal einen Strich. Abschließend bleibt mir nur „Gute Map, nicht ganz so tolle Optik, aber durchweg in Ordnung“ zu der Map zu sagen.

de_toscan cs go

de_toscan Download

Herunterladen kann man das Remake wie gewohnt im Workshop: Download

Weitere Reviews zu vielversprechenden Maps findet ihr in unserem Forum: Map Reviews

  • 28.12.2013 um 18:09
inCounterStrike.de Jahresrückblick 2013 Umfrage: Wie findest du die Map Overpass?