cs_museum – Anfassen erlaubt!

cs_museum reviewKennt ihr das nicht auch? Manchmal gibt es so Maps, da bleibt einem einfach der Mund offen stehen. Allerdings war das letzte mal, dass ich so einen “WTF?!”-Moment hatte bei de_wanda – noch zu Counter-Strike: Source (CS:S) Zeiten. Jetzt kommt da allerdings eine Map daher, die ich so noch nicht gesehen habe. Hier stimmt wieder einmal alles! Klasse Layout und klasse Optik gepaart mit einem unverbrauchten Setting – es scheint als würden die “1+” Custom Maps im Moment gerade zu aus dem Boden schiessen.

cs_museum – so sollten “Hostage” Maps sein!

Welche Map mich so zu Lobgesängen hinreißt ist keine andere als cs_museum! Ich denke ich bin kein Einzelfall wenn ich sage, dass mir “Hostage” Maps eigentlich keinen großen Spaß machen. Was nicht zuletzt daran liegt, dass die Maps meistens einfach unfair sind. Wenn die Terrors ihr Handwerk verstehen, ist der Spielspaß für die Angreifer oft schon in den ersten paar Minuten auf nimmer wiedersehen davon geflogen. Zu einfach ist das Bewachen der Geiseln und zu schwer das Befreien selbiger.

Beispiel gefällig? Ich werfe mal schnell zwei in den Raum: cs_assault und cs_office. Die dritte im Bunde, cs_italy, hat sich ja zum Glück in Counter-Strike: Global Offensive (CS:GO) soweit gewandelt, dass sie sogar wieder mir Spaß macht! Auch in den Custom Maps macht sich eine Änderung der Layouts bemerkbar – letztes Beispiel war cs_siege – das neuste ist cs_museum!

Das Layout

Für uns als Spieler das wichtigste zuerst: Das Layout weiß zu überzeugen. Nur wenige Maps schaffen es, dass man sich eine Map leicht einprägen kann und trotzdem nicht jede Runde nach “Schema F” abläuft.cs_museum review
Die Map bietet mehrere Ebenen die durch mehrere Wege erreichbar sind. Sei es nun ein offenstehender Fahrstuhlschacht oder auch ein Treppenhaus – es gibt verschiedene Gameplay-Varianten, die zum Tragen kommen.
Während in den Außenbereichen und in der hinteren Halle auch Sniper auf mittlere bis große Distanz zum Einsatz kommen können, gibt es in der Mitte der Map auch genügend Raum für MPs und Shotguns – also eigentlich alles was das Herz begehrt.

cs_museum reviewVor allem die zentrale T-Rex-Halle weiß hier zu punkten. Feuergefechte über gleich zwei Ebenen und Gegner, die quasi aus allen Richtungen kommen können – schon beim Gedanken daran werden die meisten Camper zittern und die “Pumpen”-Freunde fröhlich lächlend ein Zucken im Zeigefinger verspüren.

Die Grafik

Neben dem wirklich guten Layout hat die Map eine weitere große Stärke. Optisch überflügelt sie locker alles was uns Valve / Hidden Path in Counter-Strike: Global Offensive bis jetzt geboten hat. Die offiziellen Maps sehen alle durchweg gut aus, allerdings schafft es keine an die Pracht von cs_museum ran zu kommen.

cs_museum review cs_museum review

Wirklich jede Ecke der Map ist dermaßen durchgestyled, dass es fast nicht zu glauben ist, dass die Map von nur drei Leuten gebaut wurde! Jeder der Räume hat ein Pendant in der realen Welt. Wer sich für die Entstehung der Map interessiert, dem kann ich einen Blick auf diesen Artikel nur ans Herz legen.

Während bei vielen Maps nur die direkt begehbaren Bereiche wirklich ausgebaut sind, ist bei cs_museum wirklich alles eine Augenweide. Auch hier wieder ein direkter Vergleich gefällig?

cs_museum review cs_museum review

Achtet einfach mal auf die Häuser im Hintergrund und sagt mir was euch dabei auffällt!

Fazit

Im Grunde bleibt mir eigentlich nur Folgendes zu sagen: Definitiv abonnieren und einmal Daumen hoch! Valve kann sich langsam auch bei steigenden Außentemperaturen warm anziehen! Derzeit gibt es mehr als nur eine Custom Map, die Valve doch sehr alt aussehen lässt. Das wirklich beschämende dabei ist allerdings, dass der Autor von cs_museum auch an cs_siege maßgeblich mitgewirkt hat. Es scheint so als hätte sich der Gute ein “Valve-bashing” auf die Fahne geschrieben – und er tut dies mit großem Erfolg. Logisch – auch diese Map ist weder balanced noch wirklich Fair, aber hier wird nicht wie in Assault das Teamspiel ad Absurdum geführt! Die Map garantiert für das Auge wie auch für den Abzug spaßige Runden in einem doch nicht so verbrauchten Drumherum, wie wir es meistens zu sehen bekommen.

cs_museum Download

cs_museum im CS:GO Workshop: Download

  • 12.03.2013 um 00:12
CS:GO Update - Weitere Fixes für Votemap Neue Umfrage: Welche Inhalte wünscht ihr euch?