Astralis gewinnt IEM Katowice 2017

Die IEM Katowice 2017 hatte einen etwas überraschenden Verlauf, denn mehrere favorisierte Teams schieden sehr früh aus dem Turnier aus. Vielleicht äußerten sich gerade deshalb einige Teilnehmer als auch Zuschauer negativ über das verwendete Turnierformat. Trotzdem war das Turnier für die Zuschauer alles andere als langweilig. Das Finale zwischen dk Astralis und eu FaZe wurde sogar im Modus „Best-of-Five“ ausgetragen, wobei nicht alle fünf Maps nötig waren, um den Sieger zu bestimmen.

dk Astralis hatte es nicht einfach, konnte aber nach der vierten Map mit einem Stand von 3:1 den Turniersieg einfahren und die letzte Map vermeiden. Damit kassierte das dänische Team, das erst im Januar das ELEAGUE Major gewinnen konnte, nun weitere $100,000 Preisgeld. Insgesamt wurden bei diesem Turnier der Intel Extreme Masters $250,000 ausgeschüttet.

IEM Katowice 2017 – Abschlusstabelle

  • 1. Platz: dk Astralis
  • 2. Platz: eu FaZe Clan
  • 3. & 4. Platz: br Immortals & dk Heroic
  • 5. & 6. Platz: dk North & ua Natus Vincere
  • 7. & 8. Platz: se fnatic & pl Virtus.pro
  • 9. & 10. Platz: us Cloud9 & se Ninjas in Pyjamas
  • 11. & 12. Platz: br SK Gaming – us OpTic Gaming
Ninjas in Pyjamas ersetzen pyth mit draken IEM Katowice 2017 - Gruppen & Zeitplan
Comments
Tusnelda
Astralis sind so krank, die können noch ordentlich was reißen!
Du musst eingeloggt sein, um kommentieren zu können!