Spielerrollen

Spielt man CS:GO im Team, dann sind Spielerrollen ein wichtiges Thema. Jeder Spieler eines Teams hat eine Aufgabe, die er erfüllen sollte, damit ein Match möglichst erfolgreich beendet werden kann. Allerdings ist das mit der Rollenverteilung gar nicht so einfach, wie es sich vielleicht anhört.

Bedeutung der Spielerrollen

Vorweg muss man nämlich sagen, dass einzelne Spieler in keiner Weise auf nur eine Rolle festgelegt sind. Zudem gehen die Spielerrollen teilweise fließend ineinander über. Je nachdem wie eine Runde verläuft, kann sich die Rolle eines Spieles plötzlich ändern. Deshalb ist es wichtig nicht nur über seine eigene Aufgabe, sondern auch die der Mitspieler bestens Bescheid zu wissen.

Man darf die Unterteilung in die verschiedenen Rollen also nicht als starre Richtlinien nehmen, sondern sollte sie viel mehr als Orientierung ansehen.

Welche Spielerrollen gibt es?

Im Grunde gibt es sehr viele verschiedene Rollen, die man annehmen kann oder automatisch annimmt. Es fängt bei der Wahl der Waffe an. Je nachdem für was man sich entscheidet, verhält man sich in der jeweiligen Runde entsprechend. Allerdings sind das Standards und keine Rollen mit besonderer Auslegung. Deshalb gehen wir an dieser Stelle auch nicht näher auf den Begriff des “Riflers” ein, der immer wieder fällt. Das sind einfach nur Spieler, die mit den Standardwaffen wie M4 oder AK-47 spielen. Interessant sind erst die weiteren Rollen, die diese Spieler annehmen. Und um diese besonderen Spielerrollen geht es in diesem Guide.

in-game Leader

Damit am Beginn einer Runde nicht jeder Spieler in eine andere Richtung läuft und irgendetwas unkoordiniertes macht, braucht man als Team stets einen Plan. Dafür hat man in der Regel einen “in-game Leader” (wird oft mit “IGL” abgekürzt). Dieser gibt den Plan vor und verteilt klare Aufgaben an seine Teammitglieder.

cs go spielerrollen ingame leader

Das heißt aber nicht, dass man jede Runde etwas befehlen muss. Hat man keinen direkten Plan, kann man die Runde auch langsam angehen und ersteinmal Informationen sammeln. Man achtet also darauf, was einem die Teammitglieder sagen und was man selbst hört und sieht. Mit diesen Informationen kann man arbeiten und kurzfristige Entscheidungen treffen.

Man muss auch nicht immer seine Gegner analysiert haben und die beste Gegenstrategie vorweisen. Wichtig ist in erster Linie, dass das Team zusammenarbeitet und dass man ein Ziel verfolgt. Es ist auch nicht schlimm, wenn ein Teammitglied einmal leicht vom Plan abweicht, weil sich vielleicht eine Möglichkeit für einen Frag geboten hat. Man hat immer etwas Raum mit dem man arbeiten kann. Selbst 1vs5 Situationen können manchmal noch gewonnen werden. Der in-game Leader sollte in der Lage sein, den Plan während einer Runde dynamisch an die jeweilige Situation anzupassen. Das ist eine Fähigkeit, die man mit der Zeit lernt.

Damit das Team gut zusammenarbeitet und erfolgreich sein kann, ist es wichtig, dass die Stimmung im Team positiv ist. Es wird immer vorkommen, dass ein Spieler mal einen Fehler macht und man deshalb eine Runde verliert. Wenn sich die Teammitglieder dann gegenseitig beschuldigen oder gar beleidigen, ist das Gift für das Team. Sowas sollte direkt unterbunden werden. Auch wenn es mal nicht gut läuft, ist es wichtig, dass die Stimmung nicht ins Negative umschlägt. Das zu vermeiden gehört ebenfalls zu den Aufgaben des Anführers im Team.

Entry Fragger

Damit eine Runde ins Rollen kommt, muss irgendjemand den ersten Schritt machen. Dabei kann es sehr von der Situation und den Spawnpoints abhängen, wer in einer Runde als “Entry Fragger” eingesetzt wird. Generell kommt erstmal jeder Spieler für diese Rolle in Frage. Gutes Aiming und Spray Control sowie hohes Selbstbewusstsein helfen aber bei der Ausführung. Wichtig ist diese Rolle hauptsächlich auf der T-Seite, also wenn man Angreifer ist. Ab und zu kann man sich aber auch auf CT-Seite einen Vorteil verschaffen, wenn man aggressiv den ersten Gegnerkontakt sucht.

cs go spielerrollen entry fragger

Leider kann der Begriff leicht falsch interpretiert werden. Es ist natürlich gut, wenn der Entry Fragger auch wirklich einen Frag macht. Es ist aber auch nicht schlimm, wenn er das nicht tut. Seine Hauptaufgabe ist nämlich Platz zu schaffen für sein Team und den Gegner in ein Feuergefecht zu verwickeln. Mit diesem Platz können die restlichen Spieler des Teams nämlich arbeiten und gegebenenfalls direkt den Re-Frag holen. Man hat dann für eine erste Lücke in der Aufstellung des gegnerischen Teams gesorgt. Darauf kann man aufbauen.

Vor allem wenn man einen Rush ausführt ist es wichtig, dass der Entry Fragger nicht an einer ungünstigen Stelle stehen bleibt und seine Teammitglieder blockiert, nur weil er versuchen will einen Frag zu holen. Er sollte lieber etwas Risiko eingehen und ein paar Schritte weiter laufen, so dass er beispielsweise nicht den Eingang zu einem Spot blockiert. In den meisten Fällen kostet das nämlich die Runde. Der Spieler sollte also stets selbstbewusst sein und keine Angst haben zu sterben.

Support

Wie der Name schon verrät, ist das ein Spieler, der die anderen Mitglieder seines Teams aktiv unterstützt. Das kann er auf verschiedene Weisen tun: Indem er Informationen sammelt, Granaten einsetzt oder Rückendeckung gibt.

Beispielsweise kann der Support Player den Entry Fragger unterstützen, indem er eine Flashbang wirft, mitrusht und stets bereit ist den Re-Frag zu erzielen, falls der Entry Fragger zu Boden geht. Er kann aber auch Rückendeckung geben und Gegner abwehren, die versuchen von der Seite oder von Hinten anzugreifen. Dadurch können sich die restlichen Spieler auf ihre Aufgabe konzentrieren.

cs go spielerrollen support

Außerdem sollte der Support Player auch immer möglichst viele Granaten dabei haben. Sowohl in Angriffs- als auch Verteidigungssituationen kann er damit seine Mitspieler unterstützen. Diese müssen dann nicht extra auf Granaten wechseln und können stattdessen ihre Waffen gezogen lassen. Das kann entscheidend sein, wenn es mal brenzlig wird.

Natürlich kann man nicht überall gleichzeitig sein und alle Spieler unterstützen, deshalb spielt auch der Support Player seine reguläre Position, bis seine Hilfe gefragt wird. Bei den Verteidigern ist er in der Regel der erste Spieler, der reagiert, wenn irgendwo ein Angriff vermutet oder schon ausgeführt wird.

AWP-Spieler

Wenn es knallt, dann sollen die Gegner Angst bekommen. In den meisten Spielsituationen hat man jemand im Team, der mit einer AWP oder einem anderen Scharfschützengewehr ausgerüstet ist. Manchmal hat man sogar zwei davon, was je nach Situation und Taktik durchaus sinnvoll sein kann. AWP-Spieler werden natürlich vorzugsweise für lange Distanzen eingesetzt, üben aber schon allgemein durch ihre Anwesenheit einen gewissen Druck auf das gegnerische Team aus. Schließlich ist ein Treffer im Normalfall tödlich. Als Scharfschütze kann man sowohl aggressiv als auch passiv agieren.

Mit einem aggressiven Spielstil kann man beispielsweise einen frühen Frag erzielen und damit die Runde eröffnen. Vor allem auf T-Seite kann es sehr effektiv sein auf diese Weise die gegnerische Verteidigung zu schwächen. Oft trauen sich die Gegner dann nichtmehr ihrerseits aggressiv zu spielen, wodurch man sie in ihren Möglichkeiten eingeschränkt hat. Allerdings werden sich die Gegner mit der Zeit auf diese Spielweise einstellen und gegebenefalls kontern. Man sollte also nicht immer wieder das Gleiche machen. Auch als AWP-Spieler sollte man möglichst unvorhersehbar sein.

Natürlich kann man die Sache aber auch etwas langsamer angehen und sich eine Stelle mit etwas Deckung und viel Überblick suchen. Die Gegner lässt man dann einfach ins Fadenkreuz hereinlaufen. Natürlich wird auch das nicht dauerhaft funktionieren. Man sollte also nicht jede Runde an der selben Position stehen. Außerdem haben die Gegner immer die Möglichkeit mit Rauchgranaten das Sichtfeld zu stören.

cs go spielerrollen awp

Ein guter Scharfschütze verfügt nicht nur über hohe Präzision, sondern verhält sich auch klug. Man muss ein Gefühl dafür haben, wann es sich lohnt für sein Team etwas zu riskieren und offensiver zu agieren. Verschätzt man sich oder schießt einmal daneben, dann ist man für die Gegner ein leichtes Ziel. Es kann also manchmal auch sinnvoller sein sich zurückzuziehen und die Teammitglieder arbeiten zu lassen bzw. sich deren Vorgehen anzupassen. Oft tragen AWP-Spieler eine große Verantwortung und beeinflussen den Verlauf einer Runde maßgeblich.

Lurker

Das sind genau die Spieler, über die man sich am meisten aufregt, weil sie an den unmöglichsten Stellen lauern. Und das macht “Lurker” so gefährlich und effektiv. Oft ergeben sich Situationen, in denen man einen oder sogar mehrere unachtsame Spieler überraschen kann.

Geduld und das Gespür für den richtigen Moment sind für diese Spielweise von hoher Bedeutung. Der Lurker spaltet sich etwas von restlichen Team ab und sucht sich eine Position auf der Map, an der man möglichst nicht mit ihm rechnet und mit der er gegebenenfalls gegnerische Spieler abfangen oder überraschen kann.

cs go spielerrollen lurker

Wenn man seine Sache gut macht, dann kann man einen ziemlich großen Einfluss auf die Spielweise des gegnerischen Teams haben. Wenn die Gegner immer wieder überrascht werden, dann spielen sie vielleicht nicht mehr so befreit wie üblich, weil sie ständig befürchten von Hinten erschossen zu werden.

Aber es ist auch möglich diese Rolle etwas aggressiver auszulegen, indem man auf die Jagd nach Frags geht und sich absichtlich bemerkbar macht. Ziel ist dann, dass die Gegner abgelenkt werden und vielleicht falsche Informationen an ihre Teammitglieder weitergeben. So kann man manchmal etwas Raum für seine Teammitglieder schaffen und wenn es gut läuft schaltet man auch noch einen oder mehrere Gegner aus. Man darf dann nämlich ruhig auch mal auf ein Aim-Duell eingehen, vorausgesetzt man hat noch genug Lebenpunkte übrig.

Festgelegte und dynamische Rollen

Nur wenige Rollen, wie z.B. der in-game Leader und der AWP-Spieler werden vorher festgelegt. Die meisten Rollen haben keine scharfen Grenzen und vermischen sich auch oft. Als Spieler gerät man während eines Matches immer in verschiedene Rollen. Dabei muss man sich auch nicht an strikte Vorgaben halten.

Die Informationen zu den verschiedenen Rollen dienen viel mehr dazu, dass man sich Gedanken macht wie man in verschiedenen Situationen dem Team zum Erfolg verhelfen kann. Die Beschreibungen der Rollen sind also keine starren Vorgaben. Counter-Strike lebt von seiner enormen Dynamik und genau das macht das Spiel so interessant.