Grenade Trajectory – Granaten üben

Granaten spielen eine zentrale Rolle in CS:GO. Erfreulicherweise wurde mit der „Grenade Trajectory“ ein nützliches Feature ins Spiel integriert, das es ermöglicht den strategischen Einsatz von Granaten besser zu planen und das Werfen zu üben. Es zeigt nämlich nach dem Wurf die Flugbahn der Granate in Form einer Linie an. Wir möchten euch deshalb an dieser Stelle erklären, wie man diese Funktion nutzt und welche Einstellungen man dabei vornehmen kann.

CS:GO Grenade Trajectory

Voraussetzung ist, dass man die Konsole aktiviert hat und aufrufen kann. Der Konsolenbefehl, um die Flugbahn anzeigen zu lassen ist eine Servervariable, man muss das Ganze also entweder offline oder auf einem eigenen Server durchführen. Außerdem müssen Cheats aktiviert sein.

Granaten-Flugbahn anzeigen

Um das Feature zu aktivieren, gibt man die zwei folgenden Befehle in die Konsole ein:

sv_cheats 1
sv_grenade_trajectory 1

Wenn man jetzt eine Granate wirft, bekommt man eine grüne Linie angezeigt, der man folgen kann, um zu sehen wie genau die Granate geflogen und wo sie abgeprallt ist.

cs go grenade trajectory

cs go grenade trajectory

Gestrichelte Linie

Man kann statt einer durchgezogenen auch eine gestrichelte Linie anzeigen lassen. Dazu gibt man einfach „sv_grenade_trajectory_dash 1“ in die Konsole ein.

cs go grenade trajectory

Stärke anpassen

Es lässt sich auch die Dicke der Linie verändern. Dazu gibt es den Befehl “sv_grenade_trajectory_thickness”, der Standardwert ist 0.2. Akzeptiert werden Werte von 0.1 bis 1.

cs go grenade trajectory

Dauer verändern

Außerdem gibt es mit „sv_grenade_trajectory_time“ noch einen Befehl zum Verändern der Dauer. Möchte man die Anzeigedauer verringern, kann man hier einen entsprechenden Wert in Sekunden eingeben. Der höchste und gleichzeitig Standardwert ist 20.

Granaten beschaffen

Da man für die Grenade Trajectory sowieso Cheats aktiviert haben muss, kann man sich auch gleich mit folgenden Befehlen eine Granate des jeweiligen Typs beschaffen:

  • give weapon_molotov
  • give weapon_incgrenade
  • give weapon_decoy
  • give weapon_flashbang
  • give weapon_hegrenade
  • give weapon_smokegrenade

Und damit man diese Befehle nicht jedesmal neu eingeben muss, kann man den Cheat für unendliche Munition verwenden:

  • sv_infinite_ammo 1

Dadurch kann man ganz entspannt seine Granatenwürfe üben.

Noclip

Ein kleiner Tipp noch zum Schluss: Wenn man Granaten über Dächer und größere Distanzen wirft, kann man einfach „noclip“ in die Konsole eingeben, um durch die Map fliegen zu können. Gibt man den Befehl noch einmal ein, wird der Cheat wieder deaktiviert.

Granaten-Config

Es gibt übrigens auch die Möglichkeit eine kleine Config zu schreiben, mit der alle wichtigen Befehle ausgeführt werden.

Dazu geht man in den Ordner Steam\SteamApps\common\Counter-Strike Global Offensive\csgo\cfg und erstellt dort eine neue Datei, die man z.B. „granaten.cfg“ nennt. Diese öffnet man dann mit einem einfachen Texteditor und gibt dort die gewünschten Befehle ein, die ausgeführt werden sollen.

Das folgende Beispiel besteht aus zwei Configs, weil die Befehle in einer bestimmten Reihenfolge ausgeführt werden müssen. Die erste Config erhöht die Rundenzeit in allen Spielmodi auf 60 Minuten und entfernt die Freezetime zu Beginn einer Runde. Die zweite Config gibt einem dann die Granaten und führt weitere Einstellungen durch.

„zeit.cfg“

mp_roundtime 60
mp_roundtime_defuse 60
mp_roundtime_hostage 60
mp_freezetime 0
mp_restartgame 1

„granaten.cfg“

bot_kick
sv_cheats "1"
ammo_grenade_limit_total 6
give "weapon_smokegrenade"
give "weapon_flashbang"
give "weapon_molotov"
bind "h" "noclip"
sv_infinite_ammo "1"
sv_grenade_trajectory "1"
echo "Granaten-Config von inCounterStrike.de"

Beachtet, dass die zweite Beispiel-Config den Befehl „noclip“ auf die H-Taste legt. Hat man darauf schon eine andere Funktion gelegt, dann wird diese überschrieben. In diesem Fall kann man statt „h“ einfach eine andere Taste angeben, die noch nicht belegt ist.

Hat man CS:GO gestartet und eine Map geladen, muss man nur noch die Konsole öffnen und „exec zeit“ sowie „exec granaten“ – in dieser Reihenfolge – eingeben. Und schon kann es losgehen!

Spectator Mode

Mit einem Update hat Valve eingerichtet, dass die Flugbahn von Granaten im Spectator Mode automatisch angezeigt wird, sofern X-Ray aktiviert ist. Die Dauer der Anzeige kann man mit dem Befehl „sv_grenade_trajectory_time_spectator“ steuern. Möchte man das nicht haben, kann man einfach 0 eingeben.