Gewehre

Wenn man genug virtuelles Geld hat, dann kauft man sich in CS:GO in der Regel ein Sturmgewehr (“Assault Rifle”) oder ein Scharfschützengewehr (“Sniper Rifle”). Die “Rifles” bilden die wichtigste Waffenkategorie und bestimmen das Spielgeschehen. Für den Spieler stehen in dieser Kategorie viele verschiedene Waffen zur Auswahl. Und es ist entscheidend, dass man beim Einkaufen die richtige Wahl trifft.

Assault Rifles

Es gibt in CS:GO vier klar dominierende Waffen und drei davon sind Sturmgewehre: M4A4, M4A1-S und AK-47. Die vierte Waffe ist die AWP, aber zu den Sniper Rifles kommen wir später.

Warum M4 und AK so beliebt sind

Egal welches Counter-Strike man spielt, es stehen immer die M4-Sturmgewehre und die AK-47 im Vordergrund. Diese Waffen bieten einfach das beste Gesamtpaket aus hohem Schaden, hoher Genauigkeit und schneller Feuerrate. Und das ganze zu einem akzeptablen Preis.

M4A4 / M4A1-S und AK-47 im Vergleich

Die Unterschiede liegen im Detail, sind aber wichtig. Die AK-47 kann nämlich selbst Gegner mit Schutzpanzer und Helm mit nur einer Kugel in den Kopf ausschalten. Dafür schießt sie etwas langsamer und hat einen stärkeren Rückstoß. Mit einer M4A4 oder einer M4A1-S braucht man immer mindestens zwei Treffer. Dafür ist deren Rückstoß auch nicht ganz so stark.

cs go recoil m4a1s m4a4 ak47

M4A1-S mit Schalldämpfer

Die schallgedämpfte Variante fand erst später ihren Weg ins Spiel. Es gibt aber weit mehr Unterschiede als nur den Schalldämpfer. Dieser dient natürlich dazu, dass der Gegenspieler viel schwerer orten kann, woher die Schüsse kommen.

Die Schüsse schallgedämpfter Waffen sind kaum zu hören und auch auf dem Radar wird der Gegner nicht angezeigt. Außerdem macht der Schalldämpfer die M4A1-S noch präziser als ihr Gegenstück und sorgt für einen geringeren Rückstoß. Man sollte ihn also keinesfalls abschrauben, das ist nämlich möglich.

cs go silencer schalldämpfer m4a1

Dafür hat die schallgedämpfte M4 auch spürbare Nachteile. Sie schießt etwas langsamer, aber immer noch genauso schnell wie die AK-47. Außerdem umfasst das Magazin nur 20 statt 30 Kugeln. Dazu kommt, dass man lediglich zwei Ersatzmagazine hat. Es kann mit der Munition also durchaus eng werden. Sparsamer Umgang ist gefragt.

Für weitere Entfernungen ist die M4A1-S die bessere Wahl. Ansonsten hängt die Entscheidung zwischen M4A4 und M4A1-S vom Spielertyp ab.

cs go m4a1s

FAMAS und Galil – Die kleinen Brüder

Wenn der virtuelle Geldbeutel nicht ganz so gut gefüllt ist, gibt es die Möglichkeit auf die FAMAS bzw. die Galil AR zurückzugreifen.

Die Galil AR ist ziemlich günstig und kann sich durchaus lohnen. Sie hat einen geringen Rückstoß, verstreut ihre Kugeln aber mehr. Mit 35 Kugeln hat die Galil AR das größte Magazin der Sturmgewehre. Dafür dauert das Nachladen aber auch recht lange.

cs go galil

Die FAMAS leidet ebenfalls unter mangelnder Genauigkeit im Automatikmodus, hat dafür aber auch einen „Burst Mode“, der wiederum recht zielsicher ist. Trotzdem wird dieser von vielen Spielern nicht genutzt, da die kurze Verzögerung, bis man wieder schießen kann, einen wehrlos dastehen lässt. Die FAMAS ist zudem etwas teurer und hat nur 25 Kugeln im Magazin.

AUG und SG 553 – Vollautomatik mit Zoom

Die etwas teureren Sturmgewehre werden oft einfach ignoriert. Dabei kann sich der Kauf einer AUG oder SG 553 durchaus lohnen. Sie besitzen einen Zoom-Modus, der auf weite Distanzen eine deutlich höhere Präzision ermöglicht als M4A4 und AK-47 und dafür sorgt, dass der Rückstoß geringer ist.

cs go sg553 zoom

Aber auch ohne den Zoom sind die AUG und die SG 553 genauer als andere Sturmgewehre. Nur für Dauerfeuer sind sie nicht so sehr geeignet, da sie dabei einen sehr starken Rückstoß haben. Einzelne Schüsse oder kleine Salven können dafür sehr effektiv sein.

Die SG 553 ist die einzige Waffe mit einer Durchschlagskraft von 100%. Das bedeutet, dass es egal ist, ob der Gegner einen Schutzpanzer trägt oder nicht. Genau wie die AK-47 kann sie den Gegner mit einem Treffer in den Kopf ausschalten, auch wenn dieser einen Schutzhelm gekauft hat.

Die AUG ist das einzige Sturmgewehr auf CT-Seite, das einen Gegner mit Schutzhelm durch einen einzigen Kopftreffer ausschalten kann. Allerdings gilt das nur für extrem kurze Distanzen. Der Gegner muss dafür quasi direkt vor einem stehen. Wenn er nur ein paar Meter weit weg steht, werden genau wie bei der M4A4 und M4A1-S mindestens zwei Treffer benötigt. Auch ein Minuspunkt dieser Waffe ist die relativ lange Nachladezeit.

cs go aug one shot

Allgemeines Verhältnis zwischen den Rifles

Über das Verhältnis der Sturmgewehre untereinander gibt es ein paar grundlegende Richtlinien, die man sich merken kann.

  • Beim Schießen sollte man stillstehen. Alle Gewehre sind während des Laufens äußerst ungenau.
  • Die CT-Sturmgewehre ermöglichen eine geringfügig schnellere Laufgeschwindigkeit als die Sturmgewehre der Terroristen.
  • Die Sturmgewehre der CTs benötigen etwas mehr Zeit zum Nachladen.
  • Die Sturmgewehre der Terroristen sind etwas effektiver bei Gegnern mit Schutzweste, weil sie mehr Durchschlagskraft besitzen.
  • Die Terroristen profitieren von den deutlich niedrigeren Preisen ihrer Sturmgewehre.

Rifles als Allrounder

In den meisten Situationen steht man mit einem Sturmgewehr gut da. Ihr hoher Schaden und die schnelle Feuerrate machen die Sturmgewehre gefährlich. Das gilt vor allem für die M4A4, M4A1-S und AK-47.

cs go assault rifles ak 47

Während des Laufens sind diese Waffen allerdings sehr ungenau, deshalb sollte man beim Schießen immer still stehen. Damit man bei Dauerfeuer auch etwas trifft, muss man den starken Rückstoß der Waffen ausgleichen.

Sturmgewehre sind auf fast alle Distanzen einsetzbar. Lediglich auf sehr weite Distanzen kann es schwierig werden den Gegner zu treffen. In solchen Situationen sind Scharfschützengewehre natürlich klar überlegen.

Sniper Rifles

Nicht immer muss man offensiv spielen und ein Feuergefecht mit dem Gegner eingehen. Manchmal kann man auch aus sicherer Entfernung agieren. Dafür benötigt man eine starke Waffe mit Zielfernrohr. Und da hat man bei den Scharfschützengewehren durchaus eine Auswahl, wobei man meistens viel virtuelles Geld auf den Tisch legen muss.

AWP – geliebt und gefürchtet

Bei den Scharfschützengewehren in CS:GO spielt besonders die AWP eine zentrale Rolle. Wenn man mit ihr umgehen kann, wird man zu einem gefürchteten Gegner. Dafür ist dieses mächtige Scharfschützengewehr auch ziemlich teuer.

cs go awp tipps positionierung

Die AWP schaltet Spieler mit nur einem Körpertreffer aus, auch wenn diese eine Schutzweste tragen. Lediglich Treffer ins Bein und Projektile, die zuvor andere Objekte durchdrungen haben, sind nicht tödlich.

Nach jedem Schuss wird der Schlagbolzen betätigt, was für eine kurze Verzögerung sorgt, bis man wieder schießen kann. Umso wichtiger ist es, dass die Schüsse auch ihr Ziel treffen, sonst kann man schnell etwas wehrlos dastehen.

Übrigens hat die AWP den stärksten Zoom, auch wenn das kaum auffällt. Sie benötigt etwa eine Sekunde nach Aktivieren des Zoom-Modus, bis sie ihre maximale Genauigkeit erreicht hat.

cs go awp tipps aiming

SSG 08 (Scout) – gut und günstig

Als günstige Alternative zur AWP gibt es da auch noch die SSG 08, auch „Scout“ genannt. Dieses leichte Scharfschützengewehr besitzt den gleichen Schussmechanismus, verursacht aber nicht so viel schaden.

Ungepanzerte Gegner sind kein Problem, aber Gegner mit Schutzweste können nur mit einem Treffer ausgeschaltet werden, wenn es sich um einen Kopftreffer handelt. Ansonsten benötigt man mindestens zwei Körpertreffer. Das stellt auch das größte Manko dieser Waffe dar.

cs go sniper rifles scout

Dafür hat die SSG08 andere Vorteile. Der Preis ist extrem niedrig und man kann mit ihr in der Hand extrem schnell laufen. Außerdem erreicht sie ihre maximale Genauigkeit im Zoom schon nach etwa einer halben Sekunde, also schneller als die AWP.

SCAR-20 und G3SG1 – Die Auto-Snipers

Bei den Auto-Snipers gibt es keine Unterbrechung zwischen den Schüssen. Hier kann man die Feuertaste einfach gedrückt halten. Dafür haben diese Waffen logischerweise einen Rückstoß, den man ausgleichen muss.

cs go auto snipers scar 20

Mindestens zwei Körpertreffer sind nötig, um einen Gegner auszuschalten. Dank der hohen Feuerrate ist das aber gut möglich. Gegen mehrere Gegner gleichzeitig sind die SCAR-20 und die G3SG1 effektiver als die AWP. Dafür ist ihr Preis aber noch höher, was viele Spieler vom Kauf abhält.

Wann kauft man eine Sniper Rifle?

Es lohnt sich auf so gut wieder jeder Map, einen Spieler mit einem Scharfschützengewehr – vorzugsweise AWP – im Team zu haben. Da diese Waffen aber enorm viel Geld kosten, muss man darauf hinsparen. Einzige Ausnahme ist die SSG 08, die man für recht wenig Geld bekommen kann. Sie teilt zwar nicht so viel Schaden aus, kann aber immerhin bei Kopftreffern den Gegner direkt ausschalten.

In der Regel nimmt man mit einem Scharfschützengewehr eine defensive Haltung ein, nutzt sie also zur Verteidigung und um Laufwege abzudecken. Wer es sich zutraut und über gutes Zielvermögen verfügt, kann aber ab und zu auch offensive Spielzüge durchführen. Man darf sich dabei nur nicht übernehmen.

cs go awp tipps offensiv

Übrigens sind zu viele Spieler mit einem Scharfschützengewehr keine gute Teamzusammenstellung. Nicht alle Bereiche einer Map lassen sich damit gut abdecken oder einnehmen. Nicht ohne Grund spielen auch Profi-Teams mit nur einem oder maximal zwei Scharfschützen pro Runde.

Weitere Waffen-Kategorien: Pistolen, Shotguns & MGs, SMGs