Fadenkreuz ändern – Befehle & Einstellungen

Das Crosshair (dt. „Fadenkreuz“) ist wohl das wichtigste Instrument in einem Shooter und somit auch in CS:GO. Es gibt einige Befehle, mit denen man verschiedene Einstellungen vornehmen kann, um das Fadenkreuz individuell anzupassen. Man kann Farbe, Größe, Form und noch vieles mehr verändern. Einige grundlegende Einstellungen lassen sich über die Optionen festlegen. Noch mehr verändern kann man aber mithilfe von Konsolenbefehlen bzw. über die config.cfg – dort speichert das Spiel die eingestellten Werte ab. In diesem Guide geben wir eine Übersicht darüber, was man am Fadenkreuz alles verändern kann.

cs go crosshair guide fadenkreuz befehle

CS:GO Crosshair Guide

Am einfachsten ist es, wenn man die die Einstellungen über Konsolenbefehle vornimmt (siehe: Konsole aktivieren). Dann kann man die Veränderungen auch direkt sehen, vorausgesetzt man befindet sich gerade auf einem Server oder in einem Offline Match.

Mit etwas experimentieren lassen sich zum Teil extreme, aber auch interessante Einstellungen vornehmen. Was die beste Einstellung ist, lässt sich nicht einfach so sagen. Das muss jeder für sich selbst herausfinden, denn jeder Spieler hat andere Vorlieben. Der eine möchte vielleicht ein eher unauffälliges Fadenkreuz, beim anderen muss es groß und gut sichtbar sein und bei den Farben nimmt sowieso jeder das, was ihm am besten gefällt. Übrigens dauert es oft eine Weile, bis man sich an ein neues Fadenkreuz gewöhnt hat. Wer seines ändert, sollte also ruhig ein paar Matches damit spielen, um festzustellen, ob es besser oder schlechter als vorher ist.

Viele Spieler nehmen auch gezielt die Einstellungen von Profi-Spielern oder bekannten Streamern und YouTubern. Wie sinnvoll das ist, bleibt aber fraglich. Wie schon gesagt: Jeder Spieler hat seine eigenen Vorlieben. Die Einstellungen von anderen zu übernehmen, ist deshalb nicht zwangsläufig eine Verbesserung. Deswegen soll dieser Guide dabei helfen, eigene Einstellungen zu finden.

Allgemeine Einstellungen

Bevor es ins Detail geht, sollte man sich die Frage stellen welche Farbe das Fadenkreuz haben soll und mit welchem Crosshair Style man spielen möchte.

Farbe

Das vielleicht wichtigste zuerst: Natürlich lässt sich die Farbe verändern. Das ist gleichzeitig auch die einzige Einstellung, die bei allen Fadenkreuzstilen funktioniert.

cl_crosshaircolor „x“

Hier kann man Zahlen von 1 bis 5 einfügen, wobei die Zahlen mit folgenden Farben verbunden sind:

  • 1 – Grün
  • 2 – Gelb
  • 3 – Blau
  • 4 – Cyan
  • 5 – Custom

cs go crosshair color fadenkreuz farbe

Wählt man die „Custom“ Variante, kann man die Farbanteile von Blau, Grün und Rot selbst festlegen. Dabei kommen diese drei Befehle ins Spiel:

cl_crosshaircolor_b „x“
cl_crosshaircolor_r „x“
cl_crosshaircolor_g „x“

Mit diesen Befehlen kann man die Farbe individuell anpassen. Sie stehen für den Anteil der drei Grundfarben (Blau, Grün, Rot) in der endgültigen Farbe. Hierbei liegt der Minimalwert bei 0 und der Maximalwert bei 255. Man kann beispielsweise den Color Schemer Online benutzen, um die Farbwerte für die gewünschte Farbe schnell und einfach herauszufinden.

Hinweis: Bei den Standardstilen gibt es einen Bug. Es kann passieren, dass sich die Farbe nicht ändert, obwohl man die Einstellung verändert hat. Dann einfach kurz das Menü öffnen und wieder schließen (also zweimal ESC drücken) und schon sollte die richtige Farbe angezeigt werden.

Crosshair Style

Dann stellt sich auch die Frage, ob man ein dynamisches oder statisches Fadenkreuz nutzen möchte. Je nachdem für welches man sich entscheidet, kann man unterschiedliche Einstellungen vornehmen.

cl_crosshairstyle „x“

In CS:GO gibt es verschiedene Stile von Fadenkreuzen, die sich in Art und Verhalten voneinander unterscheiden. Bei den Arten unterscheidet man zwischen „default“ („standard“) und „classic“ („klassisch“). Hierbei geht es um das Aussehen, man kann entweder den neuen Look aus CS:GO verwenden, oder das Aussehen aus früheren CS-Spielen wählen. Beim Verhalten des Fadenkreuzes hat man die Wahl zwischen „dynamic“ („dynamisch“) und „static“ („statisch“). Die dynamischen Varianten spiegeln die Streuung der Waffe wieder, die statischen bleiben immer gleich.

Zusätzlich gibt es noch eine abgewandelte Form des klassischen Fadenkreuzes. Und aufgrund großer Nachfrage hat Valve mit dem Update vom 17.07.14 ein weiteres Crosshair eingeführt, welches das nicht-dynamische Verhalten aus CS 1.6 und CS:S nachahmt. Es gibt insgesamt sechs verschiedene Stile.

  • 0 – Default
  • 1 – Default Static
  • 2 – Classic
  • 3 – Classic Dynamic
  • 4 – Classic Static
  • 5 – CS 1.6 / CS:S Style

Diese Bezeichnungen können zunächst etwas verwirren, da man die Unterschiede zwischen den einzelnen Varianten nur teilweise herauslesen kann. Aus diesem Grund gibt es an dieser Stelle noch eine detaillierte Erklärung der einzelnen Stile.

Default: Die Standardvariante in CS:GO. Das dynamische Verhalten spiegelt die aktuelle Streuung der Waffe wieder. Nur die Farbe lässt sich einstellen.
Default Static: Hat den neuen Look, ist aber komplett statisch. Nur die Farbe und die Größe des Zwischenraums lassen sich einstellen.
Classic: Klassischer Look, geht aber beim Springen und Schießen teilweise auseinander, um die Streuung zu demonstrieren. Es gibt extra Befehle, um diesen Effekt anzupassen.
Classic Dynamic: Klassischer Look und komplett dynamisches Verhalten. Zeigt stets die Streuung bei Bewegungen und beim Schießen an.
Classic Static: Verwendet das klassische Aussehen und ist vollkommen statisch.
CS 1.6 / CS:S Style: Spiegelt das Verhalten des früheren Crosshairs wieder. Es geht beim Schießen leicht auseinander, zeigt aber nicht die tatsächliche Streuung.

Hinweis: Verwendet man das Standard-Fadenkreuz und möchte nicht, dass es sich beim Zielen auf einen Gegner rot färbt, dann kann man diesen Effekt mit „hud_showtargetid 0“ abschalten. Dann werden aber auch nicht mehr die Namen der Gegner angezeigt, wenn man auf sie zielt.

Rein optisch gibt es nur drei unterschiedliche Versionen, da die klassischen Varianten, inkl. des CS 1.6 / CS:S Crosshairs, alle gleich aussehen.

cs go crosshair style fadenkreuz stil

Hat man sich für eine Variante entschieden, dann geht es an die Detaileinstellungen. Hier wird es aber auch ein bisschen kompliziert. Denn nicht alle Befehle funktionieren bei jedem Fadenkreuzstil. Vor allem für die klassischen Varianten gibt es zahlreiche Befehle.

Classic Crosshair

Die meisten Einstellungsmöglichkeiten gibt es bei den klassischen Varianten. Dort lässt sich sehr viel verändern.

Transparenz

cl_crosshairusealpha „x“ – 0=aus; 1=ein

Möchte man, dass das Fadenkreuz einen gewisses Maß an Transparenz hat, dann muss man das zunächst aktivieren. Dann kann man festlegen, wie stark die Transparenz ausfallen soll.

cl_crosshairalpha „x“

Dieser Wert stellt die Transparenz ein und legt damit fest, wie deutlich das Fadenkreuz auf sämtlichen Hintergründen zu sehen ist. Je höher der Wert, umso solider wird das Fadenkreuz. Maximalwert ist auch hier 255. Wird der Wert von Alpha auf 0 gestellt, ist das Fadenkreuz vollständig unsichtbar. Der Standardwert ist 200.

cs go crosshair alpha fadenkreuz transparent

Umrandung

cl_crosshair_drawoutline „x“ – 0=aus; 1=ein

Eine Umrandung kann für eine bessere Sichtbarkeit auf verschiedenen Hintergründen sorgen. Der Rand kann auch noch unterschiedlich dick gemacht werden:

cl_crosshair_outlinethickness „x“

Dieser Wert kann von 0 bis 3 eingestellt werden.

cs go crosshair outline fadenkreuz rand

Dicke

cl_crosshairthickness „x“

Dieser Befehl passt die Dicke jedes Schenkels des Fadenkreuzes an. Als Standard ist 0.5 eingestellt.

cs go crosshair thickness fadenkreuz dicke

Größe

cl_crosshairsize „x“

Mit diesem Befehl kann man die Größe des Fadenkreuzes verändern. Genauer gesagt geht es hierbei um die Länge der Schenkel. Standardeinstellung ist 5, sehr hohe Werte sorgen für ungewöhnliche Ergebnisse.

cs go crosshair size fadenkreuz größe

Zwischenraum

cl_crosshairgap „x“

Damit kann man die Lücke, die zwischen den einzelnen Schenkeln besteht, in ihrer Größe verändern.

cs go crosshair gap

Punkt in der Mitte

cl_crosshairdot „x“ – 0=aus; 1=ein

Der Punkt in der Mitte des Fadenkreuzes lässt sich ein- und ausblenden.

cs go crosshair dot

Spezifische Befehle

Es gibt auch noch ein paar wenige spezifische Befehle, die nur bei bestimmten Crosshair Styles funktionieren.

Default Static / cl_crosshairstyle 1

Neben der Farbe kann man bei dieser Standardvariante auch einstellen, wie groß der Zwischenraum in der Mitte sein soll. Allerdings kann man dafür nicht den gleichen Befehl wie bei den klassischen Varianten verwenden. Es gibt deshalb einen extra Befehl.

cl_fixedcrosshairgap „x“

Classic / cl_crosshairstyle 2

Mit dem Update vom 12.02.14 hat Valve vier neue Commands eingeführt. Diese bringen ein paar zusätzliche Einstellungsmöglichkeiten für diese Fadenkreuzvariante. Hierbei ist wichtig zu wissen, dass die Schenkel des Fadenkreuzes bei dieser Variante in einen inneren und einen äußeren Teil unterteilt werden. Wie diese Aufteilung ausfällt, wird mit dem ersten Befehl festgelegt.

cl_crosshair_dynamic_maxdist_splitratio „x“

Der prozentuale Teil der Schenkel des Fadenkreuzes, der sich beim Schießen vom Rest abspreizt. Die Standardeinstellung ist 0.35 und bedeutet, dass sich jeweils 35% der Schnekel abspreizen. Diese 35% bilden dann den äußeren Teil.

cl_crosshair_dynamic_splitdist „x“

Legt fest, wie weit das Fadenkreuz beim Springen und Schießen auseinandergeht. Der Standardwert ist 7.

cl_crosshair_dynamic_splitalpha_innermod „x“

Bestimmt die Transparenz des inneren Teils der Schenkel. Werte von 0 bis 1 sind zulässig. Bei „1“ besteht keine Transparenz.

cl_crosshair_dynamic_splitalpha_outermod „x“

Hiermit wird die Transparenz des äußeren Teils der Schenkel festgelegt. Der Minimalwert ist 0.3 – man kann die Schenkel also nicht vollständig ausblenden.

Classic Static & CS 1.6 bzw. CS:S Style / cl_crosshairstyle 4 & 5

Valve hat mit dem Update vom 02.08.14 noch einen Befehl für diese beiden statischen Varianten eingefügt.

cl_crosshairgap_useweaponvalue „x“ – 0=aus; 1=ein

Falls dieser Befehl auf „1“ gesetzt wird, benutzt das Spiel dynamische Lücken. Das heißt, dass sich die Lücke verändert, je nachdem welche Waffe man in der Hand hält. Standardmäßig ist diese Funktion aber ausgeschaltet.

CS:GO Crosshair FAQ

Mit dieser kleinen FAQ möchten wir noch ein paar der häufig auftretenden Fragen beantworten.

Fadenkreuz weg, was jetzt?

Ist das Fadenkreuz auf einmal verschwunden, dann hat man vermutlich eine ungewollte Einstellung vorgenommen, die diesen Effekt hervorgerufen hat. Mögliche Ursachen sind die Befehle cl_crosshairalpha, cl_crosshairsize und cl_crosshairthickness. Einfach die Werte dieser Befehle etwas höher Stellen, dann sollte das Fadenkreuz wieder sichtbar sein.

Zu beachten ist: Bei allen Scharfschützegewehren (AWP, SSG 08 / Scout, G3SG1, SCAR-20) hat man nur im Zoom-Modus ein Fadenkreuz! Verwendet man eines der Default Crosshairs, dann wird dieses auch nicht angezeigt, wenn man das Messer oder die Bombe in der Hand hält.

Wie kann man das normale Fadenkreuz wiederherstellen?

Hat man das Classic Crosshair versehentlich verunstaltet und möchte es wieder zurücksetzen, dann findet man hier die Standardwerte:

cl_crosshairsize 5
cl_crosshairthickness 0.5
cl_crosshairgap 1
cl_crosshairdot 0
cl_crosshairusealpha 1
cl_crosshairalpha 200

Was ist die beste Farbe für das Fadenkreuz?

Jeder sollte selbst seine bevorzugte Farbe wählen. Manche schwören auf Lila oder Pink, weil diese Farben auf fast allen Oberflächen gut sichtbar sind.

cs go fadenkreuz lila pink

Wo finde ich Crosshairs Settings von Profi-Spielern?

Viele Profi-Spieler schreiben ihre Einstellungen in die Informationen ihres Twitch-Kanals oder veröffentlichen sie über ihre Facebook-Seite. Aber es ist eigentlich sinnvoller die richtigen Einstellungen für sich selbst zu finden, als die Einstellungen anderer zu kopieren.

Wie schaff ich es, dass mein Fadenkreuz ein Punkt ist?

Dazu muss man eines der Classic Crosshairs auswählen. Dann nutzt man einfach folgende Konsolenbefehle:

cl_crosshairdot 1
cl_crosshairsize -1

Mit cl_crosshairthickness (Standardwert 0.5) kann man dann noch die Größe des Punktes steuern.

cs go fadenkreuz nur punkt

Was muss man einstellen, damit das Fadenkreuz ein Kreis ist?

Das ist schon ziemlich speziell und deshalb nur zu einem gewissen Grad möglich. Man muss dafür einige Einstellungen ändern. Wir präsentieren euch an dieser Stelle zwei verschiedene Varianten, mit denen man einen Kreis als Fadenkreuz bekommt.

Bei der ersten Variante geht das Fadenkreuz wie gewohnt bei Bewegungen und beim Schießen auseinander:

cl_crosshairstyle 2
cl_crosshairdot 0
cl_crosshairgap -8
cl_crosshairsize 1
cl_crosshairthickness 2
cl_crosshair_drawoutline 0

Bei der zweiten Variante zieht es sich bei Bewegungen und beim Schießen zusammen:

cl_crosshairstyle 2
cl_crosshairdot 0
cl_crosshairgap -20
cl_crosshairsize 1
cl_crosshairthickness 2.5
cl_crosshair_drawoutline 0

cs go fadenkreuz kreis