CS:GO Profile Ranks

In CS:GO gibt es Profile Ranks, die mit Operation Bloodhound im Mai 2015 eingeführt wurden. Man kann Erfahrungspunkte sammeln, um im Rang aufzusteigen. Der aktuelle Rang wird durch ein entsprechendes Icon dargestellt und ist beispielsweise im Hauptmenü und auf dem Scoreboard zu sehen.

Achtung: Die Profile Ranks haben nichts mit den Skill Groups im Matchmaking zu tun.

CS:GO Profile Ranks

Jeder Spieler startet auf dem ersten Rang. Um aufzusteigen, muss man eine bestimmte Anzahl an Erfahrungspunkten sammeln. Als Belohnung für den Aufstieg bekommt man ein neues Icon und pro Woche einen zusätzlichen Drop. Der Rang wird stets im Hauptmenü und im CS:GO Profil angezeigt.

cs go profile ranks

Erfahrungspunkte sammeln

Das geht ganz einfach durch Spielen. Beispielsweise bekommt man im Competitive Mode 30 Erfahrungspunkte pro gewonnener Runde, also maximal 480 pro Match. In allen anderen Modi sind die Erfahrungspunkte von der erreichten Punktzahl abhängig (nicht von den Frags). Ein Multiplikator bestimmt, wieviel Erahrungspunkte man letztendlich bekommt. Spielt man sehr viel, dann wird der Multiplikator reduziert und man bekommt kaum noch nennenswerte Mengen an Erfahrungspunkten.

  • Casual: Punktzahl * 4
  • Competitive: Gewonnene Runden * 30
  • Deathmatch: Punktzahl * 0.2
  • Arms Race: Punktzahl * 1
  • Demolition: Punktzahl * 2.5

Am Anfang jeder Woche erhält man außerdem einen „XP Bonus Boost“, der einem bedeutend mehr Erfahrung gibt. Während einer Operation kann man durch das Erfüllen von Missionen zusätzliche Erfahrungspunkte sammeln.

Zu beachten ist, dass man Erfahrung nur auf den offiziellen Servern von Valve bekommt und dass mindestens ein weiterer Spieler auf dem Server sein muss. Für das Töten von Bots bekommt man nichts. Die Erfahrungspunkte bekommt man auch erst am Ende eines Matches gutgeschrieben. Verlässt man das Match vorzeitig, dann geht man leer aus.

cs go profile ranks

Welche Ränge gibt es?

Insgesamt gibt es 40 Ränge, jeder davon hat ein eigenes Icon. Sie verleihen dem Spieler außerdem hin und wieder einen neuen Titel. Mit Ausnahme der niedrigsten und höchsten Ränge, erhält man jeden vierten Aufstieg einen neuen Titel.

Im Folgenden haben wir eine Auflistung der Ränge mit ihren dazugehörigen Titeln.

  • 1: Recruit
  • 2-4: Private
  • 5-8: Corporal
  • 9-12: Sergeant
  • 13-16: Master Sergeant
  • 17-20: Sergeant Major
  • 21-24: Lieutenant
  • 25-28: Captain
  • 29-32: Major
  • 33-35: Colonel
  • 36: Brigadier General
  • 37: Major General
  • 38: Lieutenant General
  • 39: General
  • 40: Global General

Valve hat in der offiziellen FAQ zu den Profile Ranks verraten, dass man nach Erreichen des maximalen Rangs unendlich viele weitere Rank Ups haben kann. Das System funktioniert also ähnlich wie in Dota 2.

Service Medal

Hat man das maximale Level erreicht, kann man sich aber auch eine „Service Medal“ geben lassen und wieder von vorne beginnen.

cs go profile ranks service medal

Schafft man es dann noch einmal auf Level 40, kann man die Service Medal aufwerten, wodurch diese eine andere Farbe erhält. Das kann man so oft wiederholen, bis das Jahr zu Ende ist.

Drops als Belohnung

Neben der Tatsache, dass man einen Rang aufgestiegen ist und ein neues Icon sowie gegebenenfalls einen neuen Titel im Profil angezeigt bekommt, gibt es hin und wieder auch einen Drop als Belohnung. Für den ersten Aufstieg in einer Woche bekommt man einen zufälligen Waffen-Skin. Für alle weiteren Aufstiege innerhalb der selben Woche bekommt man nichts gedroppt.